Scheitern wir an 5,5 Cent?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wenn es so ist, wie der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter sagte: “Die Bundeskanzlerin sieht das so, dass es hier durchaus um die Würde der Arbeit geht“, dann drängen sich mir zwar die Fragen auf, warum bemerkt die Kanzlerin erst jetzt, wie vielen Menschen in diesem Lande ihre Würde vorenthalten wird. Woraus sich dann die zweite Frage ergibt, nämlich, ist es ihr wirklich ein Anliegen, oder geht’s mal wieder nur um den Machterhalt.

Der Sache willen lasse ich diese Fragen mal beiseite, nehme Miniumum und Maximum, ergo die 6,89 € der CDU einerseits und die 10 € der Linken andererseits und betrachte mir den Mittelwert: 8,445 €, um erstaunt die Nähe zum DGB festzustellen. Der fordert 8,50 €.

Ist dieses Land steht also vor der Frage, ob ein Kompromiß an 0,055 € scheitern muß?

War ein Kompromiß je billiger zu haben?

Immerhin geht es um die Würde der Arbeit.

13:45 01.11.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 93

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community