... so groß wie eine Kleinkindfaust

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gestern begann ich mit der losen Serie ArtbachDerivate, womit ich eine kleine Reihe von Skulpturen vorstelle, wobei es sich um Bearbeitungen von Müll aus dem Arzbach handelt. Arzbach ist ein Isarzufluß zwischen Lenggries und Bad Tölz.

Als erstes eine Kleinskulptur, so groß wie eine Kleinkindfaust.

http://farm8.staticflickr.com/7025/6543219455_593b2d741f.jpg

Beim Fotografieren mußte ich einmal wieder an eine Geschichte aus meiner Kindheit denken. Da gab es einen quadratischen, aus farbigen Bast geflochtenen Untersetzer mit dem ich beim Mittagessen gerne spielte. Frau Mama waren dagegen sehr. Ich spielte weiter. Ich wurde ermahnt. Ich spielte weiter. Mir wurden Konsequenzen angedroht. Ich spielte weiter, denn außer der Willkür, mit der das Verbot erlassen wurde, sah niemand sich genötigt, mir einen Grund zu nennen und ich nicht ein, warum ich nicht mit dem Untersetzer spielen sollte. Als Strafe wurden 5 Minuten Eckestehen angedroht. Ich griff erneut zum Untersetzer und dreht ihn ein weiteres Mal, stand wortlos auf und stellte mich in die Ecke.

Die Kinderfaust geballt in meinem Kopf.

13:52 20.12.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 49

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community