Warum sich Sorgen machen?

Es gibt nur zwei Dinge sich zu sorgen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Entweder geht's Dir gut oder Du bist krank.
Wenn's Dir gut geht, gibt's nichts zu befürchten.

Wenn Du allerdings krank bist, gibt's nur zwei Dinge Dir Sorgen zu machen,nämlich ob Du gesund wirst, oder ob Du stirbst.

Wenn Du gesund wirst gibt's nichts mehr zu befürchten.
Wenn Du sterben wirst, gibt's nur zwei Dinge zu Dir Sorgen zu machen:

Ob Du in den Himmel kommst, oder zur Hölle gehst.
Wenn Du in den Himmel gehen wirst, gibt's keinen Grund das Du Dir Sorgen machen must.

Und wenn Du zur Hölle gehst wirst Du so beschäftigt sein Hände mit Freunden zu schütteln, daβ Du gar keine Zeit haben wirst Dir Sorgen zu machen

Also, meine Lieben, besser nicht auf die Chouch um an historischen Brüchen und Traumata herum zu therapieren, dann lieber gleich ab in die Hölle. Ja,ja, das Leben ist eine Fahrt über den Styx...

16:43 30.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 6