Roter Korsar

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Mit allen Schikanen in Gyöngyöspata | 03.01.2012 | 23:47

Nun es sei mir ein Nachtrag gestattet.
*...der Anführer der Bürgerwehr "Vederö" (Schutzkraft), Tamás Eszes, ..*
der mittlerweile verstorben ist.

*Ein anderes Mittel der legalen Schikane sehen die Roma in Orbáns "Verpflichtendem Dienst" für Sozialhilfeempfänger, der als Pilotprojekt in einigen ungarischen Ortschaften läuft. Wer länger als 90 Tage arbeitslos ist, wird in Beschäftigungsmaßnahmen gesteckt. Nur drei Arbeiter sind Nicht-Roma.

Schön, das wenigstens die 3 Nicht -Roma erwähnt werden.Das genannte Gesetzt macht keinen Unterschied ob Roma oder Nicht-Roma.In anderen Ortschaften ist es halt umgekehrt.
So ist hier momentan lediglich nur eine Romi
bei der "Pflichtarbeit"

RE: Orbáns Gleichschaltung | 30.12.2011 | 18:07

*billige propagandisten mögen abstand halten...

Sind doch sicher alle die gemeint, die da anderer Meinung als Ihrer sind, oder irre ich mich da??