Rotherbaron

Autor, Blogger. Themen: Politik, Gesellschaft, Natur und Umwelt, Literatur, Kultur. Seiten: rotherbaron.com; literaturplanetonline.com
Rotherbaron
Musik als Hintergrundrauschen

Musik als Hintergrundrauschen

Tabuzonen im Radio Auch die 'leichte Muse' hat eine ungeheure Vielfalt an Klangwelten zu bieten. Warum also ist Musik im Radio nur gleichförmiges Hintergrundrauschen?

Museale Kunstbetrachtung

Museale Kunstbetrachtung

Das Kulturgutschutzgesetz Kulturpflege hat in Deutschland ziemlich viel mit Reliquienkult und recht wenig mit Kunst zu tun. Eine Analyse

Satire oder rassistische Schmähung?

Presse und Kunstfreiheit Angesichts der Diskussion um Strafverfolgung geraten die rassistischen Klischees und die schlechte Qualität von Jan Böhmermanns Text in den Hintergrund.

Was nicht in den "Panama-Papers" steht

Steuermoral Der Hype um die "Panama-Papers" hilft beim Schließen von Steuerschlupflöchern. Die Frage der Moralität der staatlichen Steuererhebung und -verwendung bleibt bestehen.

Das Geistesprodukt in der digitalen Welt

Bücher und ihre Form Literatur. Jeder kann jeden beliebigen Text jederzeit im Internet hochladen. Dennoch gibt es nach wie vor Bücher. Warum ist das so?

Vanitas - Jahrmarkt der Eitelkeiten

Eitelkeit und Endlichkeit Sind Eitelkeit und Intellektualismus nicht ein Widerspruch? - . Eine Rückbesinnung auf die Dichtung des Barock und ihre tiefe Wahrheit auch für die heutige Zeit.

Der Anti-Genius

Lyrik Am 8. Januar vor 120 Jahren starb Paul Verlaine. Eine Einführung in seine Dichtung auf der Grundlage seiner Biographie sowie Nachdichtungen ausgewählter Gedichte

Die Magie des Buches

Die Magie des Buches

Buchkultur und Internet Das geschriebene Wort begegnet uns in Büchern und digital. Daraus ergeben sich gegenseitige Wechselwirkungen. Aber: Was macht die Form mit dem Inhalt?

Original und Fälschung - Genie als Problem

Kunst und Originalität Ist Kunst auch unabhängig von ihrem Schöpfer zu denken? - Oder vernebelt der Personenkult nicht den Blick auf das Werk?

Der Islamische Staat und wir

Militäreinsätze Wir sind nicht das Reich des Guten, auch wenn wir dies propagieren. Wie stark ist unser Anteil an der Gewalt. Mahnung zur Selbstkritik und zum Verzicht auf Bombenabwürfe.