Kinderschutz >Internet Tatort<

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wann schützt ihr endlich unsere Kinder?" Cyber Grooming (Anmache im Netz) muß bestraft werden! Ein Land was sich nicht um unsere Kinder sorgt, hat keine Zukunft!

>Wie kontrolliert man heutzutage Jugendliche mit freiem Internetzugang? Diese Frage hatte ich mir häufiger gestellt. Immerhin haben Kinder heutzutage sehr viel mehr Ahnung was das World Wide Web angeht als die Eltern. Befinden sie sich noch in der Semi-Internet-Generation, ist der PC für eine Mutter, Vater oder Großeltern ein schwarzes Tuch.


Das Problem dabei ist, dass die Eltern sich deshalb nicht einmal annähernd vorstellen können, was für Möglichkeiten das Netz den Jugendlichen heute bietet. Wenn man dann mal versucht auf einige Gefahrenquellen hinzuweisen, höre ich meist nur „… nee das glaub ich nicht …“ frei nach dem Motto, was ich nicht kenn glaub ich nicht.

Auch die Verfolgungsbehörden, Schulen, Behörden gehen in Deutschland noch viel zu lasch mit dem Thema um. Eine Zusammenarbeit der Verfolgungsbehörden mit den Eltern oder engagierten ist sehr selten und nicht wirklich erwünscht.

Künftig die Täter öffentlich anzuprangern, zu ächten hat die schnellste Wirkung. Keine Täter hat das recht sich in öffentlichen Jugend-Chaträumen auszuleben. Die Folgen daraus sind unberechenbar. Hier hat der Gesetzgeber nicht nur den Täter zu schützen sondern die Opfer.

Man könnte jede Woche solche Täter verhaften, wenn man genügend Kapazitäten hätten und sich wenigstens die Eltern als Lockvögel einsetzen dürften, so wie in den USA» Das dreiste Vorgehen der Pädophilen ist erschreckend, und den meisten Eltern, Lehrern und Kindern ist die Gefahr viel zu wenig bewusst.

Handeln statt schönreden oder nur darüber nachzudenken! Keine Schaufenstergesetze" "Wehret den Anfängen" www.rrpublizist.com/internet-tatort/

19:12 26.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Roland Regolien

Krieg verändert die Persönlichkeit des Menschen, er erzeugt Hass, Gewalt und tötet das Gefühl der Mitmenschlichkeit.
Schreiber 0 Leser 0
Roland Regolien

Kommentare 3

Avatar
sachichma | Community
Avatar