Die Hufe küssen

Wolfgang Staudte Die Verfilmung des Heinrich-Mann-Romans „Der Untertan“ gerät in der frühen Bundesrepublik auf den Index. Der ­Regisseur hat eine sehr werkgetreue Version vorgelegt
Exklusiv für Abonnent:innen

Der Filmregisseur Wolfgang Staudte (1906 – 1984) kam auf Umwegen zum Film. Nach der mittleren Reife begann er eine Lehre als Autoschlosser, die er abbrach, weil er sich lieber als Motorradrennfahrer versuchte. Danach erprobte er als Schauspieler auf Provinzbühnen sein Talent und landete schließlich beim Film als Darsteller sowie Texter und Regisseur von Werbespots. 1942/43 dreht er seinen ersten Spielfilm, es folgt ein Jahr später der Streifen Frau über Bord mit Heinrich George in einer Hauptrolle – allerdings wird das Werk erst 1952 unter dem Titel Das Mädchen Juanita die Kinos erreichen.

Schon bei Kriegsende arbeitet Wolfgang Staudte am Drehbuch für einen Film, der ihn berühmt machen soll: Die Mörder sind unter uns. Erzä