Der grosse Nagus Trump verkündet

Kolumne Der grosse Nagus Trump hat angekündigt, dass alle Frauen nackt zu sein haben. Hillary Klingon ist ausser sich und schwört Trump umzubringen, wie geleakte email beweist.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

In den USA ist der Wahlkampf voll entprannt. Der grosse Nagus Trump hat wieder proviziert mit seinen Äusserungen, dass Frauen nackt zu sein haben. Die Empörung ist gross, vor allem bei den weiplichen Klingonen. Ihre Führerin Hillary Klingon ist ausser sich.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208965819997691&set=a.1092182939758.97021.1082043406&type=3&theater

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/23/ec/be/23ecbe420f51357044aa8a58a0756ee4.jpg

Ein Hackernetzwerk von Vulkaniern hat enthüllt, dass Hillary Klingon nun den grossen Nagus Trump umbringen will mit Sarin Gas aus romulanischer Produktion.

Captain Sanders auf der Enterprise hat inzwischen grosse Pedenken, ob wirklich alles auf der Zeitlinie mit rechten Dingen abgeht. Auch Captain Jill Stein von der Voyager ist besorgt und hat ihre Porgdrohne Susan Sheradan beauftragt Chroniton Partikel auf der Erde zu untersuchen, die von Captain Sanders' Crew gefunden wurden.

Der Hinweis verdichtet sich, dass irgend jemand die Zeitlinie völlig verändert hat in der Vergangenheit. Die Datierung geht zurück bis zur Kennedy Ära.

Captain Sanders und Captain Stein sind sich sicher, dass Q dahinter stecken muss. Haben aber keine Beweise. Doch dieser Schabernack würde ganz in den sadistischen Humor von Q passen, die Menschheit zwei Verrückten wie dem grossen Nagus Trump und Hillary Klingon auszuliefern.

Wir werden sehen, op der grosse Nagus Trump sich durchsetzt, dass alle Frauen nackt sein müssen, oder op Hillary Klingon den grossen Nagus umbringt, oder op Captain Sanders und Captain Stein doch noch die Galaxie retten können.

Fortsetzung folgt in der neuen Reihe:

Das Universum und Wir.

16:10 08.08.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Rüdiger Heescher

Rüdiger Heescher ist Gründungsmitglied von attac und hat von 2006-2010 für die Bundestagsfraktion und Parteivorstand der Partei Die Linke gearbeitet.
Rüdiger Heescher

Kommentare 12