Die Veränderung der Weltgeschichte

Trump Zur aktuellen Situation eine metaphysische Bewertung
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Was ist der Vorteil von Trump für die Linke?


Man wird nicht mehr drum herum reden und so tun, als wenn es um Menschenrechte, Zivilisation und Werte geht, was der Westen immer verkaufte mit einer Doppelmoral. Jeder wird jetzt erkennen, dass es den USA immer nur um ihre systemischen kapitalistischen Interessen geht und sonst nichts. Das war immer so nur jetzt lässt Trump die Maske fallen und es wird nicht mehr drum herum geredet. Die Menschen werden jetzt verstehen, dass es die ganzen Jahrzehnte nur eine Gehirnwäsche war, die schon religiös an den Markt glaubte, als wenn es etwas tatsächlich mit der unsichtbaren Hand Gottes zu tun hätte und alles wird gut. Der Markt wird systemisch für Wohlstand für alle sorgen. So war ja das Credo der Neoliberalen und alle haben daran geglaubt. Jetzt wird sich zeigen, dass es eben nicht so ist und alle Winkelzüge und Doppelmoral von westlichen Werten und Menschenrechten nur Gehirnwäsche war um den Kapitalismus zu rechtfertigen.
Ich denke Trump wird uns noch viele Überraschungen bringen (keine guten), aber jetzt wird sich jeder darauf einstellen müssen wieder marxistisch zu denken und nicht, wie zuvor, dem Glauben zu verfallen etwas Gutes im Kapitalismus zu sehen. Die europäischen Eliten glauben nach wie vor, dass sie die Bevölkerung einlullen können mit Werten und grossen Zivilisationsvorhaben mit Hilfe des Kapitalismus. Jetzt aber wird sich offenbaren, dass es wirklich nur um Kapitalinteressen geht in der EU.
Trump ist die Initialzündung für grosse Verwerfungen. Es ist aber auch jetzt der Aufbruch um die Gegenbewegung zum kapitalistischen System neu zu formieren ohne sich von Neoliberalen wieder einfangen zu lassen.

Ein wenig historische Parallelen und Wellenbewegungen im Sinne von Hegels Geschichtsauffassung möchte ich hier als Anregung darstellen, die uns helfen könnte.


1916 veröffentlichte Albert Einstein die Allgemeine Relativitätstheorie.

2016 wurden Gravitationswellen gemessen und gefunden. Es war ein bedeutender Schritt, wenn nicht der bedeutendste, der uns hilft weiter zu kommen in unserer Erkenntnis über die Welt und das Universum. Gravitationswellen sind DER Beweis für das richtige Einstein'sche Verständnis und wird uns auch - technologisch nutzbar - zu neuen Erkenntnissen führen, die uns eine Sichtweise über das Universum geben werden, die eine String Theorie voraussagt.

1917 war die Oktoberrevolution in Russland, was die kommunistische Weltrevolution einleitete. Es wurde zum ersten mal demonstriert, dass es auch anders geht als im Kapitalismus zu leben und sich versklaven zu lassen.

2017 ist Trump Präsident geworden und zeigt das dialektische Pendant zu all dem, was Marxismus voraussagt über den Kapitalismus und öffnet den Menschen die Augen über unser wahres System.


Man kann es für Zufall halten, dass es genau 100 Jahre jeweils gedauert hat. Aber in diesen Kategorien hat auch Hegel gedacht. Nicht, dass Dinge in genau 100 Jahres Abständen sich entwickeln in der Menschheit, aber dass es diese Wellenbewegungen gibt in geschichtlichen Abläufen. Das dialektische Verständnis von Geschichte in Gegenbewegungen als treibende Kraft, wie Wellen, die anzeigen auf welchem Niveau wir angekommen sind. Die Amplitude der Wellen wird jetzt hoch ausschlagen. Es wird eine spannende Zeit werden.

Zum Hegel'schen Verständnis hier ein kurze Anmerkung:
Für alle, die dahinter Esoterik oder Metaphysik vermuten: Esoterik sicherlich nicht, aber vielleicht schon im Sinne Hegels eine metaphysische Sichtweise, der aber eigentlich Metaphysik im damaligen Verständnis abschaffen wollte und sich gegen Metaphysik wehrte und dann aber doch so etwas wie Metaphysik aus seiner Logik der Wissenschaft geschaffen hatte. Esoteriker werden es sicher als ein "höheres Wissen" bezeichnen wollen. Doch Hegel hat nur analysiert und logisch gedacht. Es hat nichts mit Esoterik zu tun.
Bewusstwerdung entsteht durch Gegensätze. Erst dadurch, dass wir Schatten sehen, wissen, wir dass es Licht gibt. Bewusstwerdung ist ein Erkenntnisprozess aus dem was wir nicht das offensichtliche sehen, sondern erst durch seinen Gegensatz schätzen lernen.
Es wird die Erkenntnis reifen, dass Kapitalismus nicht die Lösung ist, sondern unser Verderben. Menschen wollen Freiheit und werden bei ihrem Bestreben nach Freiheit versklavt. Das wird jetzt bewusst werden.
Es gibt nur eine Lösung für eine humanistische zivilisierte Welt, die den Menschen die Freiheit gibt:

WELTKOMMUNISMUS!

14:52 16.01.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Rüdiger Heescher

Rüdiger Heescher ist Gründungsmitglied von attac und hat von 2006-2010 für die Bundestagsfraktion und Parteivorstand der Partei Die Linke gearbeitet.
Rüdiger Heescher

Kommentare 21

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community