Detonationen am Mekong

LAOS Ein Land zwischen den Welten und im Brutkasten des Fortschrittsglaubens
Exklusiv für Abonnent:innen

Die rote Fahne mit Hammer und Sichel und die blauweißrote Nationalflagge wehen in zwillingshafter Eintracht nebeneinander. Johnnie Walker tritt als Empfangschef auf. Der ankommende Gast, der von Thailand nach Laos auf der den Mekong überspannenden Freundschaftsbrücke einreist, wird von dem stramm marschierenden Whisky-Genießer innig begrüßt. Auf Werbetafeln verkündet er Weltoffenheit und lädt den Besucher ein, im Duty-free-Shop erst einmal unter einem Alkoholangebot der Spitzenklasse auszuwählen, ehe er sich auf die Demokratische Volksrepublik Laos einlässt.

Die durchlebt derzeit unübersehbar einen Prozess der Neuorientierung. Westlich geprägte Konsumversprechen und die damit verbundene Verlockung einer vermeintlich freien Gesell