Mutter

Kehrseite II Beim Briefkasten schloss er kurz die Augen und bog dann in die Leiblstrasse, wo er sich auf eine Bank setzte und die fleischfarbene Knetmasse aus der ...

Beim Briefkasten schloss er kurz die Augen und bog dann in die Leiblstrasse, wo er sich auf eine Bank setzte und die fleischfarbene Knetmasse aus der Einkaufstüte holte, ein Kilo etwa, ausreichend für eine Mutter. Eine schmächtige Frau war gestorben, aus deren Bauch er angeblich vor einem halben Jahrhundert gekommen war, doch er hatte das nie geglaubt, auch nicht heute in der Aussegnungshalle. Er hatte nichts gegen diese Frau, warum hätte er ihr so schmerzhafte und blutige Dinge zumuten sollen wie das Heranwachsen in ihrem Körper und eine Geburt? Er knetete die Stücke zu einem großen Batzen zusammen, drückte seine Faust in dessen Mitte und modellierte dann Bauch, Becken und Gesäß. Auf die Gliedmaßen und den Kopf verwandte er weniger Material und Sorgfalt, das Wesentliche war ja gelungen. Jetzt ging es nur noch darum, für Mutter im Backofen die richtige Temperatur finden. Das Foto jener zarten alten Frau würde er woanders hintun. Er brauchte eine Mutter für seinen Schreibtisch.

Rupprecht Mayer (* 1946) ist Autor, Sinologe, Übersetzer für Chinesisch. Er lebt in Burghausen und Berlin.


Mit dem Freitag durchs Jahr!

12 Monate lesen, nur 9 bezahlen

Wissen, wie sich die Welt verändert. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt sichern

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt sichern

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden