Roland Bathon

Politischer Journalist und Beobachter mit Schwerpunktthema Russland seit 20 Jahren
Roland Bathon

B | Russische Sprache in der Bedrängnis

Osteuropa-Mittelasien Das Russische befindet sich in mehreren Staaten auf einem Rückzugsgefecht. Grund dafür ist jedoch keine fehlende Attaktivität, sondern repressive staatliche Maßnahmen.

Warum Nawalny wieder nach Russland will

EB | Warum Nawalny wieder nach Russland will

Moskau Alexej Nawalny fliegt am Sonntag zurück in die russische Hauptstadt, obwohl ihm eine sofortige Verhaftung droht. Doch das ist bei ihm nicht wirklich überraschend.

B | Russlands Optimismus mit Einschränkungen

Erwartungen 2021 Die Russen glauben an ein besseres neues Jahr als das zu Ende gegangene 2020. Einschneidende Veränderungen erwarten sie nicht oder sehen sie als Aufgabe ihrer Politik.

B | Belarus: Spaltung der Gesellschaft

Minsk Der Graben zwischen Oppositionellen und Regierungsanhängern geht durch Familien - er vertieft sich während dem andauernden Protest - für Mehrheiten gibt es nur Indizien.

B | Ausländische Anti-Kreml-Agenten überall?

Russland Privatpersonen, die bei politischem Engagement Unterstützung aus dem Ausland bekommen, droht jetzt eine Zwangsregistrierung. Kritik daran üben nicht nur Liberale.

B | Nawalnys FSB-Anruf - Echo in Russland

Nowitschok Alexej Nawalny hat nach eigenen Angaben das Geständnis des Mordanschlags an ihm durch russische Agenten auf Band. In Russland erscheint das vielen mysteriös.

Ein Rebell ist er nicht

EB | Ein Rebell ist er nicht

Russland Wladimir Putin gilt als Bewahrer des Status Quo. Die jüngere Generation ermüdet dieser Zustand. Mangels Alternativen wird sie zusehends unpolitisch

Lebensmittel: Russland bleibt importabhängig

EB | Lebensmittel: Russland bleibt importabhängig

Sanktionskrieg Spätestens seit dem Ukrainekonflikt 2014 wollte Moskau sich von der Abhängigkeit von Lebensmittelimporten lösen – doch selbst dem Riesenland Russland gelingt das nicht

Lawrow-Besuch: Krise im Lukaschenko-Bündnis

EB | Lawrow-Besuch: Krise im Lukaschenko-Bündnis

Belarus Viele Fachleute machen eine Krise in Lukaschenkos überlebenswichtigem Bündnis mit dem Kreml aus. Diese zeigte sich in dieser Woche deutlich beim Besuch Lawrows in Minsk

Isoliert sich Russland via Lukaschenko?

EB | Isoliert sich Russland via Lukaschenko?

Belarus In Belarus gibt es einen großen Rückgang der Zustimmung zu einem Bündnis mit Russland. Experten haben dies vorausgesehen. Es kann die Konfliktqualität ändern