Wettstreit: Was ist eigentlich „links“

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Blogger Uwe Theel und ich sind ein wenig aneinander geraten. Aneinander geraten muss nicht immer schlecht sein, solange man das mit Respekt tut, es kann durchaus zu interessanten neuen Fragestellungen führen. In den Kommentaren zum Blog „Wie privat darf ein Blog sein?“ von katharina, irgendwo zwischen Kommentar 150 und 180, forderte Uwe Theel mich auf meine Definition von links zu artikulieren. Möglicherweise in einem eigenen Blog dazu.

Uwe Theel schrieb am 11.05.2010 um 13:23:

"Wenn Sie Probleme mit der dabei zugrundeliegenden Definition "links" haben, dann entfalten Sie diese vielleicht einmal (in einem eigenen Blog?). Dann kann man i.o.a. Sinne drüber reden und dann schau´n mer mal."

Wir hatten uns im weiteren Verlauf unserer Diskussion auf ein „Duell der Idee von links“ geeinigt. Durch einen Kommentar von titta angeregt fanden wir – Uwe Theel und ich – es durchaus angebracht das Duell zu einem „Wettstreit der Idee von links“ zu erweitern. Es wäre doch Schade, wenn am Ende nur zwei Mitglieder der Freitags-Community ihre Ideen geäußert hätten; gewinnbringend allerdings, wenn so viele wie möglich daran teilnehmen. Die entstehende Ideen-Collage wäre überaus interessant zu betrachten und sicher auch für das Selbstverständnis der Community bewusstseinserweiternd.

Die Ausschreibung also:


Thema:

Was ist eigenltich „links“

Stichtag

soll der 26.5.2010 sein. Ab 19 Uhr soll gepostet werden.

Die Idee eines Datums an dem alle Blogs auf einmal veröffentlicht werden hat schlichtweg den Grund, dass dann jeder auch tatsächlich seine eigene Anschauung zu dem Thema veröffentlicht – ohne durch das Lesen anderer Beiträge zuvor bewusst oder unterbewusst beeinflusst worden zu sein.

Länge des Textes

Der Beitrag soll maximal die Länge eines Blogs umfassen, also nicht in zwei oder mehr Teile gesplittet werden. Wer zuviel schreibt muss eben auf das Wesentliche konzentriert eindampfen.

(Hier wäre gut, wenn jemand Bescheid geben könnte, wieviel Zeichen u. Zeilen tatsächlich in einem FC-Blog von technischer Seite aus zugelassen werden, da sicher viele in einem Textverarbeitungsprogramm arbeiten werden)

Überschrift und Tagging

Die Überschrift soll das Thema „Was ist eigentlich ‚links‘“ beinhalten, darf aber natürlich ergänzt werden.

Bei den Tags (Schlagworten) soll unbedingt das Wort wettstreit_links auftauchen. Damit können dann über die Suche alle Artikel zu dem Wettstreit direkt gefunden werden.

Wir hoffen auf rege Teilnahme, anmelden muss man sich natürlich nicht, am 26. um 19 Uhr posten reicht vollkommen. Wenn man sich selbst unter Druck setzen möchte, was oft förderlich sein kann, darf man seine Teilnahme natürlich gerne hier in diesem Blog festhalten.

Viel Spaß beim „Entfalten“

Ich werde dann auch hier ab 26.5. in einem Register verlinken, sodass außer über die Suche auch von hier aus die Einzelbeiträge angesteuert werden können.

Inhalt:

15:24 13.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

S.Heinel

Schreiben gegen die Ohnmacht, gegen geistige Übelkeit, gegen politische Verlogenheit. Schreiben für mehr Wahrheit in der Politik.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 112

Avatar
hibou | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
b-v- | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
lausemaedchen | Community
Avatar
reflexione-galore | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
reflexione-galore | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
nox | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
rahab | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
hibou | Community