Frühling der Berber

Algerien Nach Jahrzehnten wird ein Sprachenkonflikt endlich eingedämmt, andere Unruheherde aber bleiben
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 05/2016
Berber während der Trauerfeier für ihren Führer Hocine Ait Ahmed
Berber während der Trauerfeier für ihren Führer Hocine Ait Ahmed

Foto: Farouk Batiche/AFP/Getty Images

Ist Algerien ein sicheres Herkunftsland, in das man Flüchtlinge zurückschicken kann? Bis zu den scheußlichen Übergriffen auf Frauen in Köln während der Silvesternacht konnten Algerier in Deutschland zumindest mit Duldung rechnen. Inzwischen hat eine Neubewertung des Maghreb-Staates begonnen. Während früher strenge, oft willkürliche Kriterien in puncto Demokratie und Menschenrechte galten, scheint jetzt nur noch die Frage relevant zu sein, ob in einem nordafrikanischen Land gerade ein Bürgerkrieg stattfindet oder nicht. Dabei sollte ins Gewicht fallen, dass Algerien eine dem Syrienkonflikt ähnliche Erschütterung zwischen 1992 und 1999 erlebt hat, die schließlich durch einen massiven Einsatz der Armee abklingen konnte.

Dafü