Nimmer mehr, aber auch heute

Shoah, EU, Israel Heute Abend, es wird Yom HaShoah. Fragen wir über die Situation in Europäische Union und Israel.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute Abend, es wird Yom HaShoah in Israel. Regierungschef Netaniaju wird reden, auch Präsident Rivlin. Gestern und heute Morgen, Benjamin Netaniaju und Sara Netaniaju besuchten mit Überlebende von Shoah in der Wohnung von Regierung in Jerusalem und in Haifa.

Fragen wir über heute: was müssen wir sagen über das ?

Europäische Union: Flüchtlingskrise und Politik

Erstmal seit der Zweite Weltkrieg, in Östereich, FPÖ Hofer gewinnt der erste Runde. FPÖ wird gegen die Grüne in der zweite Runde. ÖVP und SPÖ sind nicht mehr in der Wahl. Östereich ist nachste von Bayern: CSU-Chef Horst Seehofer wollte Obergrenze machen, gegen die Entscheidung von Kanzlerin Angela Merkel, weil Östereich ihre Grenze und Flüchtlinge in der Staat stoppen. Hofer ist der Bild von die Krise in Östereich.

In Deutschland, der AfD schreibte einen Programm gegen die Islam und mit eine Linie nachste von FPÖ. AfD sage Islam "gehört nicht zu Deutschland". Der Islam ist eine Religion, und die Grundgesetze gibt ein Grundrecht von Religionfreiheit (GG § 4 Abs. 1). Für NS-Ideologie, wir lesen in der Programm: "aktuelle Verengung der deutschen Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus zugunsten einer erweiterten Geschichtsbetrachtung aufbrechen“. Deshalb, AfD ist gegen die Grundgesetze (GG § 9 Abs. 2).

In Frankreich, die Sendung Le Petit Journal (Canal +) zeigte einen Abendessen von Rivarol wo die Populisten sagten Worte gegen Islam und Flüchtlinge und gegen die Existenz von Shoah. Auch, wir sahen in die Regionalwahlen die Stärkung von Front National. Front National habe 2 Mitglieder der Parlament in Frankreich. Seit die Regionalwahlen, der Front National ist, für der Partei, "der erste Partei von Frankreich". Früher Partei-Chef Jean-Marie Le Pen sage die Nichtexistenz von Shoah.

Seit 1945, die Populisten sind stärke und spielen mit der Angst von die Bevölkerung. Es ist auch der erste Flüchtlingskrise seite 1945. Worte sagen ihre Worte.

Israel: Visier in Sozialpolitik

In Israel, die Arbeitlosigkeit ist tief, aber es ist viel Armut. Die Überlebende von Shoah sind in Armut. Sehen wir wie und warum.

Der israelische BMF zähl: 200 091 Überlebende wöhnen in Israel, ein Dritte (60 000) sind in Armut, 65 000 gewinnen Hilfe. Jede Jahr, der Regierung verbessere die Hilfe, aber Überlebende sind zwungen in leben in Armut, so es genug nicht ist.

Moshe Kahlon sagte diese Woche, der Regierung wird verbesseren Hilfe für Überlebende. Kahlon wird geben ein halb million mehr für Überlebende. 60 000 Überlebende sind in der Visier von Kahlon. Ist es genug ?

Wir wissen jetzt die Fragen von Yom Shoah für heute Abend.

19:27 04.05.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Samnote

Samuel Sabbah, 24 Jahre alt, Franzose. Ich bin Student in INSEEC Bachelor (Frankreich).
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare