Frau Merkel, öffnen Sie die Zivil-Ehe jetzt

Online Petition zur Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Lebenspaare
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Zeit der Notlösung 'Eingetragene Lebenspartnerschaft' sollte jetzt endlich zu Ende gehen, denn die rund 14 Jahre seit der Ein- führung dieses Konstruktes sind genug.

Die Zeiten und die Realitäten in den zivilisierten Ländern um Deutschland herum (Niederlande +++ Luxemburg +++ Frankreich +++ Großbritannien +++ Irland +++ Dänemark +++ Schweden +++ Norwegen +++ Spanien +++ Portugal usw.) haben sich geändert und das ist auch gut so. Nur Deutschland fällt immer weiter zurück ...

Zitat Jakob Augstein: "(...) Die Grünen haben Ende vergangenen Jahres vorgerechnet, dass es 150 Änderungen in 54 Gesetzen bedürfe, um die "verpartnerten" Menschen mit den "verheirateten" gesetzlich gleichzustellen. Oder eine einzige Änderung, mit der das Recht auf die Ehe auf alle Menschen ausgedehnt wird ..."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jakob-augstein-kampf-der-konservativen-gegen-die-homo-ehe-a-1035976.html#ref=rss

Viele andere Länder haben es ja längst vorgemacht, die Zivil-Ehe für gleichgeschlechtliche Lebenspaare geöffnet und damit nur gute Erfahrungen gemacht, warum sollte das im "säkularen" Deutsch- land problematischer sein als etwa in den katholisch geprägten Ländern Spanien, Portugal und Irland?

Niederlande 2001 +++ Belgien 2003 +++ Kanada 2005 +++ Spanien 2005 +++ Südafrika 2006 +++ Norwegen 2009 +++ Schweden 2009 (zuvor seit 1995 Eingetr. Lebenspartnerschaft) +++ Argentinien 2010 +++ Island 2010 +++ Portugal 2010 +++ Brasilien 2013 +++ Dänemark 2013 (zuvor seit 1989 Eingetr. Lebenspartnerschaft) +++ Frankreich 2013 +++ Neuseeland 2013 +++ Uruguay 2013 +++ Großbritannien 2014 +++ Luxemburg 2014 +++ Irland 2015 +++ Grönland 2015 +++ USA (in etwa 32 Bundesstaaten inzwischen eingeführt) usw. usw. ...

----------

Hier geht's zur Online-Petition:

https://www.campact.de/gleichstellung/appell/teilnehmen/

19:37 28.05.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Saul Rednow

Meine Themen: Rechtsextremismus - Rassismus - Homophobie - Politik - Musik u.a.
Saul Rednow

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare 1