Homophobie in Europa

Themenabend: Der deutsch-französische Fernsehsender ARTE fragt an seinem heutigen Themenabend u.a. "wie homofeindlich ist Europa?"
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Als "Programm-Alternative" zum Fußballspiel, sendet ARTE

heute, am 12. Mai 2015

um 20:15 Uhr

eine knapp einstündige Dokumentation mit dem Titel "Gleiche Liebe, falsche Liebe?!? Wie akzeptiert sind Schwule und Lesben?" und zitiert die EU-Grundrechtekommission, die für 2013 feststellte, dass in Europa fast jeder zweite homosexuelle Mensch Diskriminierung und jeder fünfte sogar körperliche Gewalt erlebte.

Gespräche mit Opfern und Tätern u.a. in Frankreich, Deutschland, Litauen, Ungarn sollen die Erscheinungsformen und Ursachen der irrationalen Angst vor schwulen Männern und lesbischen Frauen (Homophobie) beleuchten.

um 21:10 Uhr

setzt ARTE seinen Themenabend mit der Dokumentation "Du sollst nicht schwul sein" fort, die die Nöte gläubiger homosexueller Menschen behandelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homophobie

http://www.stopp-homophobie.de/

17:26 12.05.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Saul Rednow

Meine Themen: Rechtsextremismus - Rassismus - Homophobie - Politik - Musik u.a.
Saul Rednow

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare 1