Keine Nazis?

Die Sprache verrät sie
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wer als PEGIDA-Redner die eindeutig zuzuordnenden Hetz-Parolen der Hitler-Barbaren benutzt, wird nicht in die "rechte Ecke" gestellt, sondern begibt sich selbst dorthin.

Inzwischen wird die Sprache der PEGIDA analysiert und die Ergebnisse sind eindeutig.

Die heutige 3sat-Sendung 'Kulturzeit' befasste sich mit dem Thema, nachstehend findet sich der Link zum Beitrag:

http://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=54939

Außerdem in der heutigen 'Kulturzeit' Sendung:

Woher stammt das unmenschliche Verhalten vieler osteuropäischer Länder gegenüber den Flüchtlingen?

"Osteuropa ist wie ein ungelüfteter Raum, viele gehen hinaus, aber kaum jemand kommt freiwillig hinein" u n d "Es ist wie eine narzistische Kränkung, nicht mehr das bedauernswerte Opfer Nr.1 zu sein"

Ein Gespräch mit der (ehemals) Rechten Dana Grigorcea:

http://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=54940

21:33 27.10.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Saul Rednow

Meine Themen: Rechtsextremismus - Rassismus - Homophobie - Politik - Musik u.a.
Saul Rednow

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare