RE: Unterm Strich mach's ich! | 29.08.2012 | 11:45

Holistischer Ansatz

Weder die Systemfrage noch das Bei-sich-selber-Anfangen oder das Für-eine-bessere-Welt-Meditieren allein werden den notwendigen Wandel bringen. Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen müssen, unsere ureigenen und die gesellschaftlichen.

Wichtige Ansatzpunkte sind die Wiederherstellung des durch exzessives Branding ausgehebelten Gleichgewichts von Angebot und Nachfrage (Kritische Konsumenten an die Macht) sowie die Wiederbelebung von Kommunismus und Kapitalismus, die beide versagt haben, durch undogmatische Verschmelzung brauchbarer Bestandteile beider Systeme mit pragmatischen Neuerungen -- mittels 'learning by doing' in einem nie endenden Prozess -- auf globaler Ebene (http://saxopax.blogspot.dk/2012/05/zeit-reif-fur-mehr-geist.html).

RE: Unterm Strich mach's ich! | 29.08.2012 | 11:41

Holistischer Ansatz

Weder die Systemfrage noch das Bei-sich-selber-Anfangen oder das Für-eine-bessere-Welt-Meditieren allein werden den notwendigen Wandel bringen. Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen müssen, unsere ureigenen und die gesellschaftlichen.

Wichtige Ansatzpunkte sind die Wiederherstellung des durch exzessives Branding ausgehebelten Gleichgewichts von Angebot und Nachfrage (<a HREF="http://saxopax.blogspot.dk/2012/08/kritische-konsumenten-die-macht.html" target="_blank">Kritische Konsumenten an die Macht</A>) sowie die Wiederbelebung von Kommunismus und Kapitalismus, die beide versagt haben, durch undogmatische Verschmelzung brauchbarer Bestandteile beider Systeme mit pragmatischen Neuerungen -- mittels 'learning by doing' in einem nie endenden Prozess -- auf globaler Ebene (<a HREF="http://saxopax.blogspot.dk/2012/05/zeit-reif-fur-mehr-geist.html" target="_blank">Zeit reif für mehr Geist</A>).