Bin diesmal des Lobes voll !

So gute Beiträge und ... so dicht gedrängt ... Das gibt es wirklich selten beim Freitag. Umso größer ist meine Freude
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es ist wie zwischen Sauna und Eistümpel: mal gefällt mir der „Freitag“, mal möchte ich ihn am liebsten in die Tonne hauen. Für die Ausgaben 7 und 8/21 gilt das nicht. Die waren ausgewogen, exzellent gestaltet und von hoher AussageKraft. Nicht, dass ich dort genau das erwartet habe, was ich selbst denke und empfinde. Nein: die Beiträge gingen weiter, waren umfassender und ließen offen. Nur an einer Stelle bin ich hängen geblieben: Irgendeine linke FeminismusVerrückte hat der bereits irrsinnig vergenderten Sprache ein weiteres Ungetüm aufgesetzt. Sie spricht von ArbeiterInnenklasse. Worauf mir nichts anderes als so ein Gegenteil einfällt: ArbeiterAußenklasseR oder doch eher Holzklasse?

Schöne Grüße an die Redaktion!

Ulrich Scharfenorth, Ratingen

www.stoerfall-zukunft.de

15:51 10.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Scharfenorth

Geb. 1941. Bis 1990 Gutachter fuer die DDR-Stahlindustrie. Danach Journalist/ Autor in Duesseldorf. 2008: "Stoerfall Zukunft"; 2011: "abgebloggt"
Scharfenorth

Kommentare 1