Man möchte einfach nur dreinschlagen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jetzt wird uns binnen zweier Wochen schon wieder eine Liste der reichsten Deutschen offeriert ("Rheinische Post", 13. Oktober 2010), und ständig wird mit dem deutschen Adel geflirtet ("DIE ZEIT", 7. Oktober 2010). Was treibt unsere Medien nur zu solchem Flachsinn? Die RP betont laufend, dass sie zu den am meisten zitierten und best aufgemachten Zeitungen Deutschlands gehört - aber was ist mit den Inhalten? Und DIE ZEIT - muss sie diesen Kohl dauernd aufwärmen?Leben wir nur noch von Oberflächen ... und dem Staunen der kleinen (oft armen) Leute ob des unermesslichen Reichtums der High-Society, die sich oftmals beim leistungslosen Vermögenszuwachs mehr als parasitär gebärdet.

Dr.-Ing. Ulrich Scharfenorth, Ratingen

www.stoerfall-zukunft.de

19:25 13.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Scharfenorth

Geb. 1941. Bis 1990 Gutachter fuer die DDR-Stahlindustrie. Danach Journalist/ Autor in Duesseldorf. 2008: "Stoerfall Zukunft"; 2011: "abgebloggt"
Scharfenorth

Kommentare