scorge peppermint

ich bin ein querdenker und ein phantast!
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Da ist was im Busch... | 28.05.2010 | 12:10

Hab mich schon gefragt, wann enlich mal was kommt. Hier in good ol´ germany ist das Design der Klamotten, Schuhe, Handtaschen usw. auf Großwild aus Afrika umgestellt und jeder noch so fette Hintern quetscht sich extra für die WM in SÜDAFRIKA in hautenge Leopardenleggins oder Zebraoberteile. Hauptsache irgendwie dabei.
Was da unten wirklich so abgeht und wer davon was hat, das überlegt sich von den wohlgenährten Großwildtieren hier niemand. Wir haben ja genug zu essen, werden regelmäßig von unserem TV verblödet und haben auch ein Dach überm Kopf.
Hach wie toll ist es da Doku über Doku über das tolle Wildlife in Südafrika zu sehen, wo man da alles was erleben kann. Und alles schön weit weg von der Realität und der Armut.
Na dann, laßt uns Tröten und die Trommeln schlagen...und mit viel Krach das leise Murren unseres Gewissens übertönen!

RE: Gegen Schwarz-Gelb zu sein, ist zuwenig | 17.12.2009 | 14:40

Es ist immerwieder schön zu lesen, wer was alles zu tun gedenkt und was so alles für die Zukunft versprochen wird.
Aber nichts desto trotz sollte sich jeder Wähler, ja auch die Herren Politiker, mal an die eigene Nase fassen und sich fragen: Bin ich vielleicht nicht ein wenig selbst schuld an dem Desaster hier?
In der Medizin nennt man es Psychohygiene, wenn man sich bemüht an seinen Fehlern zu arbeiten, vielleicht sollte hier der begriff der Politikhygiene geprägt werden. Jeder in diesem gar eigenartigen land ist verpflichtet sich über seine WAHL Gedanken zu machen und auch für seine Entscheidung Verantwortung zu tragen. Auch die Politiker! So aber eben jene nicht für den verzapften Mist, die leeren Versprechungen oder gar Lügen zur Verantwortung/Rechenschaft gezogen werden können, braucht man sich nicht wundern, wenn dieses dort gesetzte Signal wie eine Kettenreaktion bis ins hinterletzte Glied weiter gegeben wird. Was dabei herauskommt sieht man jetzt.... Jeder moniert Schwarz-Gelb, Rot, Dunkelrot, Grün, Braun....keiner zieht sich den Schuh an und sagt: Ja, ich hab falsches versprochen, es tut mir leid, ich arbeite (wirklich) an mir und meinen Versprechungen.
Wir haben uns mit freudefeuchten Augen mal wieder von allen Parteien belügen lassen! Wir bekommen jetzt die Rechnung dafür!
Also: wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen!

RE: Im Überfluss der Krise | 15.12.2009 | 19:13

wieso waffen? ne schöne grippe tuts doch auch.... ;)

RE: Im Überfluss der Krise | 15.12.2009 | 15:32

Hey, ja, sei gemein! Gut so, ich hoffe das ließt auch wer von denen. Fehlt noch das Statement zum Thema Umweltschutz und Krise.... so was wie: Während du noch über die Globale Erwärmung diskutierst und wo es sich noch lohnt Häuser zu bauen, verdorren in Äthiopien Menschen, saufen in Bangladesh Menschen ab und verschwinden im Pazifik ganze Staaten. Aber lass Dir ruhig Zeit dabei, dann mußt du die, die dein kaum vorhandenes Gewissen berühren könnten nicht mehr lange ertragen, denn sie werden nicht mehr da sein.
Manchmal wünscht man sich ne große Seuche...