Seifert

Journalist / Publizist / interessiert an Fragen der sozialen Ökologie
Seifert

Von der Fürsorge zum Empowerment

Rezension Die Geschichte Sozialer Arbeit ist eng verbunden mit Bewegungen, die Kritik an den herrschenden Verhältnisse üben und die Emanzipation der Ausgeschlossenen einfordern.

Geld, Gier & Gerechtigkeit

Geld, Gier & Gerechtigkeit

Rezension Was macht das Geld mit Menschen? Das ist das Thema von zwei Büchern. Sie werden aus Schweizer Perspektive beleuchtet: Dort stimmt das Volk über die Erbschaftssteuer ab.

Kritisches Denken und Handeln

Kritisches Denken und Handeln

Rezension Zwei Jahrbücher tragen Wesentliches zur intellektuellen Debatte in der deutschen Schweiz bei. Sie könnten auch für den übrigen deutschsprachigen Raum von Interesse sein

Sozialkapital in schwierigen Zeiten

Rezension In der der Schweiz spielt die Freiwilligenarbeit eine wichtige Rolle. Eine aktuelle Studie hält fest, dass das System ehrenamtlicher Tätigkeit in der Krise steckt.

Wie kommen wir aus der Krise?

Rezension Wir erleben eine Renaissance gesellschaftskritischen Denkens. Das hat damit zu tun, dass die Aussichten des herrschenden Systems nicht mehr so rosig sind wie auch schon

Tod in eigener Verantwortung?

Tod in eigener Verantwortung?

Essay In Deutschland wird über das Thema «Sterbehilfe» diskutiert. Die Schweiz ist schon weiter: Hier wird bereits gefordert, den Altersfreitod generell zu liberalisieren

Globale Folgen eines europäischen Krieges

Rezension Europas Staatenwelt ist nicht einfach in den Ersten Weltkrieg hineingeschlittert wie ein Schlafwandler. Sie hätte es in der Hand gehabt, einen anderen Weg zu steuern.

Asien erwacht

Rezension Der Widerstand gegen Kolonialismus und Imperialismus hat eine lange Geschichte. Davon erzählt das bemerkenswerte Buch eines asiatischen Intellektuellen

«Revolution» denkbar machen

«Revolution» denkbar machen

Rezension Das Interesse an Marx wächst, aber Lenin galt bislang als toter Hund. Doch nun beschäftigen sich wichtige DenkerInnen mit die Frage, wie Lenin wiederholt werden könnte

Das hohe Lied der «Selbstverantwortung»

Das hohe Lied der «Selbstverantwortung»

Rezension Avenir Suisse, die von der schweizerischen Wirtschaft finanzierte «Denkfabrik», hält den Generationenvertrag für gefährdet und fordert einen Umbau des Sozialstaats