Online Petition in Sachen Mollath

Gustl Mollath Immer neue Enthüllungen steigern das Grauen und haben zu einer Online Petition motiviert.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Während die Presseberichte sich im Fall Mollath langsam auszudünnen scheinen, geht die Aufarbeitung im Internet weiter. So berichtet Peter Mühlbauer bei Telepolis, dass Mollath bereits nach seiner Einweisung in das psychiatrische Bezirksklinikum im niederbayerischen Mainkofen im Jahr 2007 vom dortigen leitenden Arzt, Dr. Hans Simmerl, drei Stunden lang intensiv untersucht und als "psychopathologisch unauffällig und geschäftsfähig" erklärt worden war. Das zuständige Amtsgericht Straubing habe aufgrund dieses Gutachtens bei der Strafvollstreckungskammer die Freilassung Mollaths angeregt, diese sei aber von der Strafvollstreckungskammer Nürnberg verhindert worden, die dazu einen Berliner Professor mit einem Gegengutachten beauftragt hatte, der per Ferndiagnose und ohne persönliche Inaugenscheinnahme zu einem erwünschteren Ergebnis gekommen sei.

Mühlbauer verweist auch auf eine rechtliche Würdigung des Juristen Oliver García, der seinerseits die Lektüre einer umfassenden Fallschilderung von Gabriele Wolf empfiehlt, nach der man möglicherweise reif für die Unterschrift einer Online-Petition an den Petitionsausschuss des Bayerischen Landtags ist, die Yilmaz Bingöl aus Dachau initiiert hat. Ziel: die Entlassung der unsäglichen Ministerin Merk und eine parlamentarische Aufarbeitung (Untersuchung) des Falles.

Neue Informationen gab es auch in der letzten Ausgabe von Report Mainz, die schon seit längerem an dem Fall dran sind:

http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid=233454/did=10507816/vuch6i/index.html

Der "Wahn" (Anzeige des Gustl Mollath):

http://www.gustl-for-help.de/download/2003-12-09-Mollath-Anzeige-GenStAnw.pdf

Beiträge bei FREITAG:

https://www.freitag.de/autoren/radi-brock/schwarzgeld-gutachter

https://www.freitag.de/autoren/schlesinger/die-hypo-der-irre-und-csu-ministerin-merk

https://www.freitag.de/autoren/mopperkopp/links-einweisen

15:06 05.12.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

seriousguy47

Bürger aus Stuttgart. Themen: Gesellschaft, Psyche, Politik. Mit Home, aber ohne Page.
seriousguy47

Kommentare 10

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community