S 21: Zur Schlichtung und zur Sache (2)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Am kommenden Freitag, 29. Oktober 2010 überträgt PHOENIX LIVE die zweite Verhandlungsrunde zwischen Stuttgart 21-Gegnern und Befürwortern . Die Sendung beginnt um 9.15 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Im Mittelpunkt soll diesmal die Neubaustrecke Wendlingen – Ulm stehen, zuvor sollen aber noch offene Fragen aus der ersten Runde geklärt werden.

www.phoenix.de/content//333782

Der Verbraucherverband Pro Bahn hat dazu in einer Presseerklärung Stellung genommen und von der Deutschen Bahn AG mehr Sachlichkeit und Aufrichtigkeit in ihren Darstellungen gefordert. Bei der ersten Schlichtungsrunde seien wesentliche Fragen offen geblieben,, was daran liege, dass der Vorstandsvorsitzende von DB-Netze, Dr. Volker Kefer, wesentliche Informationen zurückgehalten oder wahrheitswidrige Informationen vorgetragen habe. Einiges davon wird in der Presseerklärung aufgelistet.

www.themenportal.de/politik/stuttgart-21-fahrgastverband-pro-bahn-fordert-deutsche-bahn-zu-mehr-sachlichkeit-auf-58821

Weitere Beiträge zu S21 in „der Fahrgast“, der Zeitschrift des Verbraucherverbands Pro Bahn finden sich hier:

www.der-fahrgast.de/Aktuell/Aktuell_1_2005/Stuttgart_21/stuttgart_21.html

Zur Einstimmung auf die morgige Runde widmet Phoenix heute Abend seine „Runde“ dem Thema

Stuttgart 21 - Wenn Bürger aufbegehren“. Interessant dürfte vor allem der Teilnehmer Prof. Klaus-Peter Dolde (Verwaltungsrechtler) sein, der sich im Südwesten als Aushebler des Art. 20 GG bewährt hat, wenn es darum ging, die Volkssouveränität per Bürgerbegehren oder

Volksentscheid abschlägig zu begutachten. Sendetermine (wegen PC-Problem leider verspätet):

Do, 28.10.10, 22.15 Uhr

Fr, 29.10.10, 00.00 Uhr

www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/334174

Da die Sendung gerade läuft und schon wieder zu den angeblichen Mitwirkungsmöglichkeiten in den vergangenen 15 Jahren gelogen wird, hier eine authentische Aussage, die dem ein für allemal ein Ende setzen sollte:

„Heinz Dürr, ehem. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG zu Stuttgart 21 (Stuttgarter Nachrichten,14.2.95):
„Die Art der Präsentation im April 1994 war ein überfallartiger Vorgang.
Gegner und Skeptiker sind nicht imstande gewesen, die Sache zu zerreden.
Ein Musterbeispiel, wie man solche Großprojekte vorstellen muss."

www.s21.siegfried-busch.de/page2/files/d4cd408f8e5524261195c92370946e86-498.html

Seit ich hier schreibe, wurde von den Befürwortern in der Runde soviel Entlarvendes geäußert, dass ich Kennern der Sache das Anschauen empfehle.

__________________________________________________________________


Mittlerweile kann man im Internet auch ein ausführliches Protokoll der ersten Schlichtungsrunde einsehen:

stuttgart21.wikiwam.de/index.php/Wortprotokoll_der_Schlichtung_22.10.2010

Ein kürzeres Protokoll in Stichworten gibt es hier:

www.bei-abriss-aufstand.de/

Unabhängig von, aber gut ergänzend zu der Schlichtung gibt es auch eine Reihe von Videos zur Sache. Einige habe ich schon früher aufgelistet, heute möchte ich auf Vorträge zu den Finanzen und den Auswirkungen auf die Bundesrepublik hinweisen.

1. Folienvortag von Dr. Martin Vieregg am 15.12.2009

Kompletter Vortrag: www.youtube.com/watch?v=lM-oMS... Vortrag von Dr. Martin Vieregg (Vieregg-Rössler GmbH) zu den Kostenberechnungen von Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Stuttgarter Rathaus 15. Dezember 2009.
Aktuellerer Vortrag vom 1.7.2010: www.youtube.com/view_play_list...

Kosten von Stuttgart 21, 1:

www.youtube.com/watch?v=lM-oMS1162o&;;;feature=related

Kosten von Stuttgart 21, 2:

www.youtube.com/watch?v=c-1w3d9-SXU&;;;NR=1

Kosten von Stuttgart 21, 3:

www.youtube.com/watch?v=pRt9MZdsFec&;;;feature=related

Kosten von Stuttgart 2, 4:

www.youtube.com/watch?v=zaHK3Oeh8ok&;;;feature=related

Kosten von Stuttgart 21, 5:

www.youtube.com/watch?v=f4HgZQwHzR8&;;;feature=related

2. Michael Holzhey am 15.12.2009

Kompletter Vortrag: www.youtube.com/watch?v=i3m7d2... Vortrag von Michael Holzhey (KCW - Strategieberatung im ÖPNV) über die Auswirkungen der gegenwärtigen Infrastrukturplanung und Stuttgart 21 auf das gesamtdeutsche Schienennetz. Stuttgarter Rathaus 15. Dezember 2009

Bundesweite Folgen von Stuttgart 21, 1:

www.youtube.com/watch?v=i3m7d2xBP6E&;;;NR=1

Bundesweite Folgen von Stuttgart 21, 2:

www.youtube.com/watch?v=VLiFPmlvlQk&;;;NR=1

Bundesweite Folgen von Stuttgart 21, 3:

www.youtube.com/watch?v=WQoEb5jTTSo&;;;feature=related

Bundesweite Folgen von Stuttgart 21, 4:

www.youtube.com/watch?v=CLY_sqGP3Hw&;;;feature=related

Bundesweite Folgen von Stuttgart 21, 5:

www.youtube.com/watch?v=smxR3G_U2Zk&;;;feature=related

Werbung und Widerspruch zu "Stuttgart 21"

Befürworter des Prestige-Projekts "Stuttgart 21" geben ihre Fachkenntnis preis und werden von Experten widerlegt.

www.youtube.com/watch?v=D9LJVIkYDFU&;;;NR=1

www.youtube.com/watch?v=Nd_iDomzglU&;;;feature=related



22:45 28.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

seriousguy47

Bürger aus Stuttgart. Themen: Gesellschaft, Psyche, Politik. Mit Home, aber ohne Page.
seriousguy47

Kommentare 1