Die Oliver Pocher Show, ab 2. Oktober 2009

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Oliver Pocher Show, ab 2. Oktober 2009

Posted on 20 August 2009 by SheephunteR für netzfeuilleton.de

Wie inzwischen bekannt wurde ist ein Sendeplatz für Oliver Pochers Late-Night-Show bei Sat.1 gefunden: Freitags, um 22.15 Uhr. Damit wird Oliver Pocher den mehr als schwierigen Fun Freitag beerben beziehungsweise beleben. Der Fun-Freitag geriet für Sat1 bisher regelmässig zum Quotendesaster und mehrere Sendungen wurden dort schneller abgesetzt, als man iTeam sagen kann. Nicht umsonst hatte Harald Schmidt Pocher in ihrem letzten gemeinsamen Auftritt vor genau diesem Tag gewarnt1, aber hoffen wir für Pocher auf ein besseres Schicksal.

http://netzfeuilleton.de/bilder/Pocher.jpg

Late-Night Talker Oliver Pocher. Foto von ChrisHH unter CC

Seine Sendung, die ganz innovativ “Die Oliver Pocher Show” heißt, wird das erste Mal am 2. Oktober über die Mattscheide flimmern, also 2 Wochen nachdem sein Ex-Mentor Harald Schmdit mit seiner neuen Show antritt. Sie soll “frisch, bissig, schlagfertig, vielseitig und ohne Anstandsdame” daherkommen, verspricht die Pressemitteilung.

Die Laufzeit von 60 Minuten soll von einer reinweiblichen-Showband, zwei Talkgästen, Stand-Up Einlagen und seinen auszubauenden Parodien gefüllt werden. Ausserdem muss in der Kategorie “Pochers Auftrag” von Olli jedesmal eine Aufgabe erfüllt werden. Das erinnert an “Rent-a-Pocher” oder, wie auch die doppelten Talkgäste, an TV Totals “Raab in Gefahr”.
Versucht man also mit Oliver Pocher einen neuen, frühen Stefan Raab zu installieren? Mit Plagiatsvorwürfen sollte man nicht zu vorschnell sein, schließlich sind das meiste lediglich klassische Late-Night Elemente, die bei jeder dieser Shows ihre Anwendung finden. Eine deutsche Daily Show, wie wir sie hier im Netzfeuilleton seit Monaten suchen steht uns aber sicher nicht ins Haus, dazu fokussiert sich Pocher zu sehr auf boulevardeske Elemente rund um Musik, TV & Unterhaltung. Auch wenn sich Oliver Pocher an Jon Stewarts Kollegen Stephen Colbert offensichtlich ab und zu ein Beispiel nimmt:







Wem auch immer Oliver Pocher nacheifern sollte, oder ob er gar einfach “100 Prozent Oliver Pocher” bleibt, ich bin sehr gespannt auf die Premiere und freue mich um jede Bereicherung der kargen deutschen Late-Night Landschaft.

mehr…

17:12 20.08.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SheephunteR

Medien, Meinung, Kultur.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1