Geht nicht wählen – oder doch?!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Geht nicht wählen – oder doch?!

Posted on 30 Juli 2009 by Pell für netzfeuilleton.de

Was die Amerikaner können, können wir schon lange nicht. Neustes Beispiel ist wohl die Adaption des amerikanischen „Don’t Vote“-Spots, der mit vielen namhaften Prominenten besetzt wurde. Was in den USA durch gekonnte Inszenierung, verständlichen Sarkasmus und intelligenter Regie (Steven Spielberg) für viel Zuspruch sorgte, will in der deutschen Fassung nicht wirklich gelingen. Deshalb könnte man, diesen Spot auch einfach ignorieren, hätten sich die Macher nicht eines genialen Kniffs bedient: Vor Start der eigentlichen Kampagne stellten sie nur eine Teil der Kampagne online. In diesem fehlt der entscheidende Umschwung vom “Geht nicht wählen!” zu “Geht doch Wählen!” und die Aussagen besonders von Tagesschau Sprecher Jan Hofer für Diskussionen. (Besonders widerlich wird diese PR-Maßnahme, bedenkt man, das nicht gewährleistet ist, das alle die bis jetzt den Wahlboykott-Aufruf ihrer “Testimonials” gesehen haben, auch den Spin zu Gesicht bekommen.) Nun ist der zweite Teil erschienen... [weiterlesen auf netzfeuilleton.de]

12:54 30.07.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SheephunteR

Medien, Meinung, Kultur.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 2