shelby

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Der Markt macht's? | 24.05.2016 | 08:11

Die Landwirte müssen selbst etwas auf die Beine stellen, sonst läuft da gar nichts. Und zwar müssen sie grundsätzlich aus dem System raus, Molkereien + Supermarkt als Zwischenhändler, da kommt nicht mehr viel bei den Landwirten an. Es bräuchte eine Auslagerung, einen eigenen Markt und als Kunde sollte man nur noch direkt beim Landwirt kaufen. Allerdings schiebt die EU da hygienetechnisch einen Riegel vor, soweit ich weiß.

RE: Albtraum Start-up | 24.05.2016 | 07:47

Vielen Dank für die kritische Beleuchtung des Thema "Start-Ups". Ich habe die Sache schon immer etwas kritisch gesehen. Ich denke, es ist aufgrund der Natur des Menschen, warum es ab einer bestimmten Betriebsgröße (und ich denke das geht schon bei wenigen Angestellten los) ein Betriebsrat und eine Gewerkschaft wichtig sind. Wir mögen im Jahr 2016 leben aber das ändert menschliche Grundeigenschaften nicht. Ich war auch schon immer der Meinung, dass es illusorisch ist, (gerade bei einer Betriebsgröße von ca. >10 Mitarbeitern) keine Hierarchien zu haben. Hierarchien werden immer als etwas schlechtes dargestellt, aber sie sind doch durchaus sinnvoll, damit ein Betrieb funktioniert. Hierarchien und gutes Betriebsklima müssen sich meiner Meinung nach nicht ausschließen.

Und die Politik ist mal wieder gar nicht auf dem Dampfer, vermutlich weil der Name "Start-Up" so schön in den Ohren vieler klingt, nach Innovation, grünem Wirtschaftem,..