RE: Menschen, mit denen er reden kann | 09.10.2017 | 15:22

Ja, ein Heatmap-Diagramm, wo man was sagt wäre schon richtig und angebracht gewesen bei so einer fundamental-wichtigen Behauptung.

RE: Bruchstelle mit Absicht: Gibt's das wirklich? | 28.02.2017 | 15:39

Ich finde, das Problem ist, dass die teueren Produkte teils ähnlich schnell kaputt sind und der Konsument das genau 3 mal mit macht, bevor er wieder billigen Dreck kauft.
Wenn der teure Mixer anch 6 Monaten das Rauchen anfängt kann ich einen extrem teueren Mixer kaufen, von dem ich nicht weiß ob er besser ist und wie ich ihn Bezahlen soll oder 4 mal einen billigen. Oder wenn der Audi nicht mehr Vollverzinkt ist (seit 2008 glaube ich) und deshalb nach ein paar Jahren das rosten anfängt, als gäbe es kein Morgen kann ich 's evtl. noch mit Volvo probieren und feststellen, das es kein Auto a la Audi 100 mehr gibt.
Was soll ich kaufen wenns nur noch Mist gibt und woher soll ich die ausnahmen kennen?
Das ist doch ein Problem im System, weil alles nur noch auf Wachstum ausgelegt ist statt auf Quailität.