Die Gollum Debatte

TÜRKEI Einem Mann wird vorgeworfen, den türkischen Staatspräsident beleidigt zu haben
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

https://pbs.twimg.com/media/CVMvLr-XIAA9wI5.jpg

Die Absurdität fährt fort: Ein Mann teilte auf Twitter ein Bild, auf dem der Herr der Ringe Charakter Smeagol (auch als Gollum bekannt) und der Staatspräsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan zu sehen sind. Jetzt steht er vor Gericht mit zwei Jahre Strafantrag, weil er den Staatspräsident beleidigt habe.

In einer gemeinsamen Stellungsnahme zu The Wrap betonten der Regisseur Peter Jackson und die Drehbuchautoren Fran Walsh und Philippa Boyens, dass es auf den Bildern nicht um Gollum handele, sondern um Smeagol, der kein Tyrann sei, ganz im Gegenteil sehr liebenswert.

Der Schauspieler Elijah Wood, der in der Trilogie die Rolle Frodo spielte, äußerte seine Meinung zum Thema wie folgendes:

"That Bilgin Ciftci faces jail time for comparing Erdogan to Gollum/Smeagol, regardless of wether he's good or bad, is horrifying."

Die Anwältin des Angeklagten, Hicran Danisman, sagte dem Associated Press, dass ihre Verteidigung auf die Redefreiheit scheiterte, weil stattdessen darüber diskutiert wurde, ob Gollum arglos oder böse sei. Darüber hinaus wurde ein Experte beauftragt dieses zu überprüfen. Die Verhandlung wurde auf den 23. Februar 2016 verschoben.

sibelschick

12:20 05.12.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SibelSchick

Aktivistin für Frauen- und Tierrechte. Bloggerin. Sängerin.
SibelSchick

Kommentare