SLJena

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Das Bürger-Heer sitzt auf | 14.11.2009 | 12:14

Freut mich, dass mein Beitrag eine Diskussion auslöst - wobei man von (ich vermute) Herrn "Hannsen" tatsächlich gerne einmal statt der PC-Bekämpfungs-Attitüde so etwas Ähnliches wie ein Argument hören würde; genug freie Zeit scheint er ja zu haben. - Zur Frage der "Bürgerbewegung": Hier kämpfen die materiell gesicherten und wohlsituierten burgeoises gegen die demokratischen Teilhabeansprüche der citoyens, das elitäre Bürgertum bekämpft das Bürgerrecht. Das ist in der Tat eine verwickelte Geschichte, die sich nicht auf einen einfachen begrifflichen Nenner bringen lässt. Gegen die "neue Bürgerlichkeit" sollte man in der Tat ein republikanisches Bürgerverständnis setzen, aber auch eine Vorstellung gesellschaftlicher Ordnung, die über das hinausweist, was gerne als "bürgerschaftliches Engagement" thematisiert wird. - Ob ich nun "mehr Sozialist als Soziologe" bin? Hm. Hält sich glaube ich in etwa die Waage.

Viele Grüße an die ernsthaften Diskutant/innen

Stephan Lessenich