unerhört - überhört. Ein unheiliger Schrieb

Lesung Widerrede der übergangenen Frauen. Zwischen den Zeilen der Lutherbibel
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Im sog. Luther-Jahr wendet sich das institut weltgewandt den Frauen der Bibel zu, die in der gängigen Wahrnehmung kaum oder nur einsilbig präsent sind. Unter dem Titel «unerhört – überhört. Weibliche Schattenexistenzen im Buch der Bücher» laden wir herzlich zu einer Autorenlesung ein. Professor Jean-Paul Barbe liest aus seinem Buch

WIDERREDE DER ÜBERGANGENEN FRAUEN. EIN UNHEILIGER SCHRIEB. Zwischen den Zeilen der LUTHERBIBEL.

Es ist Ende 2016 im Berlinica-Verlag erschienen.

Prof. Barbe ist emeritierter französischer Germanist und Übersetzer. Er hat in beiden Ländern Romane veröffentlicht. Der «Unheilige Schrieb» ist, nach «Events in Kuhschnappel», sein zweites, direkt auf Deutsch geschriebenes Werk.

Eine Veranstaltung von weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V. in Kooperation mit der Buchhandlung Neues Kapitel.

http://weltgewandt-ev.de/aktuelles/ und http://neueskapitel.de/

16:20 07.02.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Sophia Bickhardt

Diplom-Sozialwissenschaftlerin; Projektleiterin weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V.
Schreiber 0 Leser 0
Sophia Bickhardt

Kommentare