Sozialchrist

Blog über den globalen Kampf für demokratische Selbstverwaltung und die Revolution der Frau.
Schreiber 0 Leser 0
Sozialchrist
RE: Freiheit für Katalonien! | 28.09.2015 | 17:53

Aber Sie haben selbstverständlich recht, wenn sie sagen, dass Demokratische Autonomie für alle Menschen gut wäre.

RE: Freiheit für Katalonien! | 28.09.2015 | 17:51

Der Mainstream des katalanischen Nationalismus ist vom Auftreten und materiellen Werten tatsächlich eher bürgerlich. Trotzdem wird in Katalonien die Unabhängigkeits- als Demokratiebewegung verstanden.

Dass Katalonien sich nicht völkisch versteht sieht man gut an folgendem Beispiel: Als Iglesias (PODEMOS) den andalusischen Arbeitern in Katalonien riet, sich nicht wegen ihrer Herkunft zu verstecken, kam es zu einem Aufschrei der Empörung. Die Katalanen betonten erneut, dass ihre Nation pluralistisch ist.

RE: Freiheit für Katalonien! | 28.09.2015 | 17:49

Eben nicht. Die Demokratische Autonomie verlässt die Idee der Staatlichkeit komplett und setzt gegen den Staat die demokratische Organisation. Prominente und daran ausgerichtete Beispiele sind die von der EZLN befreiten Gebiete in Chiapas, die demokratische Revolution von Rojava und der Aufbau demokratischer Autonomie in Nordkurdistan, Türkei.

RE: Freiheit für Katalonien! | 27.09.2015 | 17:54

Ich kann durchaus Skepsis verstehen: Mas will ja letztlich nicht mehr als einen "demokratischen Nationalstaat", auch wenn sein Nationen-Verständnis kein "völkisch"-ethnisches ist.

Doch wissen die Katalanen (genauso wie z.B. die Kurden oder Indigenen in Mexiko), dass ein Nationalstaat die Probleme nicht löst und auch in diesem Fall nicht lösen würde.

Deshalb plädiere ich ja auch für demokratische Autonomie, d.h. eine demokratische Selbstverwaltung innerhalb der spanischen (Noch-)Staatsgrenzen.