Buchpreisnominierung

KULTURFEUILLETON Bücher öffnen Welten
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Nominierung - Namen geben. Leser sind Co-Autoren, Erinnerungen und von Texten angeregte Fantasien fließen in Gesamttexte ein. Nominierungen von Texten für den Deutschen Bücherpreis signalisieren, was im kleinsten gemeinsamen Nenner (Markterwartung) scheint, weil es sonst nicht gedruckt worden wäre. Infolge ist die angebotene Vielfalt beachtlich.

´Wer ist Vater / Und wer ist Rebeca / Und Daria / Und Mutter / Und wer bin ich´, CARMEN_FRANCESKA BANCIUS sagt im Roman "LEBT WOHL IHR, GENOSSEN UND GELIEBTEN / PalmArtPress, dass ihr Vater ihr diesen Text ermöglichte - er starb langsam, Mann schrumpft im Hautsack. Sie fügte als Zeugin Kurzimpressionen, als wären es Verszeilen. Hunderte Seiten, ´Redundanz nervt´, Hirn verdichtet tagebuchähnliche Reihungen von Wortfolgen zu Szenen eines Films oder Theaterspiels, das faszinieren kann. Vater, Tochter, tote Mutter, zwei Geliebte. ´Hahn kräht, Hühner gackern.´ Die Autorin hörte ihnen zu, zog sich zurück. Carmen-Frenceska Bancius´ Literatur gilt als "federleicht", der Leser ist verführt, Seiten zu überfliegen. Trotzdem bleibt Verstörung in denen zurück, die unter Frau-Herr-Rollen-Klischees litten.

Wer Vater-Mutter-Kind-Beziehungen literarisch konzentrieren, lyrisch beschreiben will, spürt Anstrengung, sich nicht im Pathos zu verlieren. *1 Warum haben Frauen nicht aufbegehrt? Frauen, die Gleichberechtigung zwischen Menschen einzufordern versuchten, galten als hysterisch. Frauen hätten nicht hysterisch wirken - müssen, falls sie Männern gleichberechtigt hätten agieren - können. Rollenklischees zwangen, zwingen in Rollenklischees.

MATTHIAS SENKELs Leistung im Roman DUNKLE ZAHLEN / Matthes & Seitz Berlin besteht darin, dass ein Überfliegen trotz überwiegend tradiert detailreichem realistischem Schreibstil nicht gelingt, weil der Leser nix versteht, falls er Namen und Zeiten nicht ins Hirn einspeichert, gelegentlich Abkürzungen und Namen nachschlägt, nicht grübeln und fantasieren will, wie Geschehnisse zusammenhängen könnten und – dass sich der Leser fragt, ob der Autor, der 1977 in Greiz geboren wurde, aber über Politik und Wirtschaft der Sowjetunion erzählt, als sei er drin gewesen, ein Manuskript gefunden haben könnte, weil ihm trotz zeitlichem und örtlichen Abstand ein Bericht gelingt, der nirgends ganz unglaubhaft wirkt, ´Zustände von Wahnsinn gehörten dazu.´ Die letzte Seite erklärt und entschuldigt alles – der Autor arbeitete mit einer GLM, Golemartigen Literaturmaschine. *2

Bücher ermöglichen Ersatzleben. Viele der für den Buchpreis 2018 nominierten Bücher sind vielseitig, langatmig, als wären sie für Menschen geschrieben, die über einen Überfluss an Zeit verfügen. Bücher ermöglichen Kurzurlaube aus Alltagsroutine.

´Bildschirm ist Alltag.´

Kurze, pointierte Artikel in Zeitungen sind eine Art endloser Collageroman, deren Mischung der Leser selbst bestimmen kann. Von liebevoll gemachten Büchern geht noch Jahrzente später ein Zauber aus, u.a. Scholem Alejchem Stempenju / Reclam 1989, Leinenumschlag, Illustration Anatoli Kaplan, Nachdichter Hubert Witt.


*2 Neureize: Stalin besuchte einen Schattenspieler im Krankenhaus, der ihn nachts in seinem Arbeitszimmer hin- und hergehend zeigte, während Stalin schlief, Double hätten Anordnungen in Stalins Abwesenheit realisieren können, der Schattenspieler nicht, weil er in der Realität anders aussah - . Im Quellcode von Computerspielen wie Tetris waren Geheimdienstinformationen, die der Spielehandel über Grenzen brachte -

*1 Welcher Verlag würde eine vierseitige Textkonzentrationen plus 300 Seiten zum Selbstbeschreiben in einem Buch bündeln, wer ein Konzentrat für einen Buchpreis nominieren - ?

Falls ich ein Vöglein wär

Schmerz Wurzel drückt
Blüten in Himmel Same
mit Flügeln Vogel singt
Ich will kann flieg Vogel
flieg weg vom Krieg will

Rollenklischee zwingt
Rollenklischee zwingt

Weiß im Schwarz Stille im Lärm
Schwarz auf Weiß Lärm in Stille

Freischlagversuche Totschlagverssuche
Freischlagverssuche Totschlagversuche

Er vergiftete Geist Er ignorierte sie
Sie schluckte Herzblocker blockten

Sie ermordete Ehefrau
Mutter mordete Mutter

Im Auftrag des Vaters
ermordete Mutter sich

Er könnte im Bett liegen
Auf´m Rücken wie Käfer

Jahre lang könnte er sich wund
Schamhaare weiß dünn überm

Er kann niemandem entkommen
Zu ihm kommt jeder wann er will

Hoden schrumpft im
Hautsack schrumpft

Pflegerin sieht ihn im Ding
gefüttert klistiert gewindelt

Was tut dir weh fragt Kind
sagt alles in Seele tat weh

Ich wohne im Träumen sagt er
Ich lebte im Träumen sagt Ich

Traum hat er verfolgt
Verfolgt hat er Traum

Sinnvolle Arbeit zu haben
Beleidigungen anzuhören

Dichter werden
dichter werden

daraus entweicht Verstand
Vater wird immer wütender
daraus entweicht Verstand

Ich werde mich immer erinnern
Immer werde ich mich erinnern

Du weißt nie
wer Vater ist

Zwischen Klammern erstarre ich
Zwischen Klammern erstarrst du

Eingesperrt ausgesperrt
Ausgesperrt eingesperrt

Sie wartete auf Vater
Weil ich Mutter liebte
wartete ich auf Vater

Ich bin süchtig nach Wahrheit
Wahrheit ist süchtig nach mir

Herz reimt Schmerz
Schmerz reimt Herz

Gänserich trieb
Gans Fuchs zu

Hirnmotten fressen
Loch ins Gedächtnis

Er wartete dreißig Jahre
Herzinfarkt Gerichtsurteil

Nachts flog Schar Gänse
übers Grab Mutter holte

Vater will Ich Gespräch
Gespräch war nicht Wir

Im Bauch wächst Stille
wie Kind in die Freiheit

Ich höre Bücher in Regalen
Rascheln von Bücherseiten
Es ist so ruhig dass ich hört

Staub sinkt zu Staub
Staubschicht wächst

Es lohnt sich nicht mehr
ins Leben zu investieren

Sich gegenseitig vertrauen
Sich einander anvertrauen

Schweigend reden
redend schweigen

Wahrheit Lüge
Lüge Wahrheit

Die sich überschneiden
Die sich widersprechen
Glocken läuten Läutern
Raben sind keine Engel
Langsam lösen sich ihre Flügel auf
Ihre schwarzen Federn schmelzen
Mutterland im Vaterland
Vaterland im Mutterland
Kinderland abgebrannt

Vater war auch Kind
Mutter auch im Kind

Er wollte im Leben
Theater Regisseur

Sein Zuhause
Mein Zuhause

Hier ist meine Kindheit
Die Kindheit gehört mir

Er griff sich ans Herz
als es sterben wollte

Kind wächst in stachelige
Haut durch stachlige Haut

Er schrieb ihr Briefe nach
ihrem Tod schenkte er ihr

Die ganze Kette von Geliebtem
Ich steige hoch auf ein Podium

Sonne klettert bis in Himmel
Sonne sinkt hintern Horizont

Schwarzer Flügel
krächzt verstimmt

Flieg, Taube, flieg
irgendwo ist Krieg

22:24 08.09.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Soziokultur

Sprach-, Literatur-, Kulturwissenschaft. Kulturjournalismus.
Avatar

Kommentare