RE: Termin mit dem „Killer“ | 16.06.2021 | 06:52

Genau das tun sie doch ständig, jedenfalls im Westen.

RE: Weder Underdog noch Revolutionär | 07.06.2021 | 16:27

Viele kluge Wähler haben durch taktisches Wählen (Erststimme für die CDU) der AfD fast alle Direktmandate entzogen. Dafür gebührt ihnen Dank und Anerkennung.

RE: Wie Corona die Generation Z radikalisiert | 06.06.2021 | 17:58

In diesem Forum ist Berlin der Nabel der Welt und die Assoziation mit F/O naheliegender als mit F/M. Und Ihr Posting ist an und für sich wirklich nur für diejenigen verständlich, die einen Bezug zu Frankfurt haben. Ich habe die Wikipedia angeworfen, um zu schauen, was denn überhaupt gemeint sein könnte. Ich hatte z.B. den Oberbürgermeister bis heute immer für einen CDUler gehalten und bin überrascht, dass heute immer noch die SPD den OB von Frankfurt/Main stellt.

RE: Wie Corona die Generation Z radikalisiert | 06.06.2021 | 12:10

Ich weiß wirklich nicht, was in Frankfurt los ist. Meinst du vielleicht, dass dort rein rechnerisch eine Stadtregierung ohne CDU möglich ist? Naja, ein bisschen dürre erscheint dieser Strohhalm.

RE: Wie Corona die Generation Z radikalisiert | 06.06.2021 | 11:27

Frankfurt/Oder? Was ist den da? Oder meinst du das Frankfurt, das von Berlin so weit weg ist wie Paris oder Moskau?

RE: Gegen jede Autobahn | 05.06.2021 | 22:08

Das fragliche Teilstück streift einen der größten Truppenübungsplätze in Deutschland.

RE: Gegen jede Autobahn | 03.06.2021 | 18:40

Lasst sie machen, aber lasst die Zonenfaschos bei nächster Gelegenheit wissen, dass ihr Budget endlich ist.

RE: Von Fatah, Israel und Hamas verraten | 28.05.2021 | 13:55

Bibi wieder fest im Sattel? Na, dann kann's ja weiter gehen. Was für ein glückliches heiliges Land mit faschistischer Führung!

RE: „Sie werden mich töten“ | 26.05.2021 | 12:13

"Dass der Co-Vorsitzende der Grünen weiter zündeln will, ist nicht überraschend. Das verhilft ihm zu weiteren Sympathiepunkten in seiner Partei."

Nein, die grüne Partei ist noch nicht ganz so runtergekommen. Diese speziellen Sympathiepunkte sammelt er außerhalb der Partei bei irgendwelchen Leuten, die die Macht haben, eine grüne Regierungsbeteiligung in Grund und Boden zu propagieren (Spinger, Zeit, FAZ und die dahinter stehende Lobbykratie).