kaktus

Jahrgang 1928, in Hamburg geboren, seit 1949 in der IGBAU, ab 1950 in der IGH und seit 1968 wieder in der IGBAU organisiert. Solange berufstätig, immer in der Gewerkschaft und Partei aktiv.
Avatar
RE: Wenn Prokon ehrlich ist, müssen wir helfen | 10.01.2014 | 15:18

Hallo Herr Scharfenroth,

ich schließe mich voll Ihren Äußerungen an.

Die Misere ist doch nur durch die jahrelangen „Warnungen“ von Welt und Abschreibern entstanden, weil insbesondere 1913 in erhöhtem Maße ihre Einlagen gekündigt haben! Nicht weil die Prüfer auf HGB bestehen.

Ich bin Genussrechtsinhaber und unterstütze „Freunde von Prokon“ und lasse die Zinsen grundsätzlich thesaurieren.

RE: Wenn Prokon ehrlich ist, müssen wir helfen | 07.01.2014 | 12:11

Es freut mich, dass Ihr meiner Meinung seid! Auch ich bin bei Prokon Genussrechtsinhaber und lasse die Zinsen therauisieren.

Die Firma ist gesund und kann nur durch die Angstmache der Medien in ihrer umweltfreundlichen Arbeit gestört werden.

Wo bleiben die Experten und klären die Bevölkerung auf?