Stefan Bock

freier Blogger im Bereich Kultur mit Interessengebiet Theater und Film; seit 2013 Veröffentlichung von Kritiken auf kultura-extra.de und livekritik.de
Stefan Bock

B | BRODSKY/BARYSHNIKOV

Theater, Performance Alvis Hermanis und Mikhail Baryshnikov feiern im La Fenice eine erhabene Totenmesse für den russischen Exildichter, Nobelpreisträger und Venedigliebhaber Joseph Brodsky

B | Don Juan

Theater Frank Castorf inszeniert Molièrs Frauenhelden am Münchner Residenztheater als selbstironischen Abgesang auf die guten, alten Zeiten

Gerhard Richter. Abstraktion

EB | Gerhard Richter. Abstraktion

Ausstellung Das Museum Barberini in Potsdam zeigt das abstrakte Werk des großen deutschen Malers und schlägt dabei den Bogen von den 1960er Jahren bis zu ganz neuen Arbeiten

B | AUTORENTHEATERTAGE 2018

Premierenkritik In der "Langen Nacht der AutorInnen" gab es am Deutschen Theater Berlin zwei Uraufführungen und einen kleinen Skandal zu sehen

Berlin Biennale 2018

EB | Berlin Biennale 2018

Zeitgenössische Kunst Unter dem Titel "We don’t need another hero" stellt die 10. Berlin Biennale die Frage nach der Notwendigkeit von Helden im postkolonialen Zeitalter

B | Empire of Oil - A Trilogy by Costa Compagnie

Theater, Performance Im Berliner Ballhaus Ost zeigen Costa Compagnie ihre Trilogie zum globalen Rohstoff Erdöl mit einem 360°-Film sowie einer Sprach- und Tanzperformance

B | Almanya 2018

Premierenkritik Das Maxim Gorki Theater Berlin veranstaltete eine Festivalreihe zur problematischen Geschichte der deutsch-türkischen Beziehungen

B | Arno Rink. Ich male!

Ausstellung Das Museum der bildenden Künste Leipzig widmet dem 2017 verstorbenen Vertreter der Leipziger Schule eine große Retrospektive

B | Fountainhead

Theater Am Thalia Theater Hamburg bringt Johan Simons den von Ayn Rand geschriebenen Roman als Tanz der Egozentriker auf die Bühne

B | Shakespeare’s Last Play

Premierenkritik Die irischen Dead Centre betreiben an der Berliner Schaubühne mit Shakespeares Romanze "Der Sturm" lustige Leichenfledderei und anthropophages Metatheater