Irische Butter

SÜDAFRIKA / FRAUEN Das Freihandelsabkommen mit der EU wird am Kap vor allem die Lebenssituation der Frauen verschlechtern - es soll aber Modell für die Beziehungen der EU mit 70 AKP-Ländern werden
Exklusiv für Abonnent:innen

Die Obstkonservenfabriken sind der wichtigste Arbeitsplatz für die Frauen in Paarl, einer Stadt in der südwestlichen Kapregion. Die Männer arbeiten auch als Fischer, Taxifahrer oder in anderen Städten. Die Frauen aber sind wegen ihrer Aufgaben in der Familie auf Arbeit in der Nähe angewiesen. In der Zeit der Obst ernte stellen sie das Reservoir dar, aus dem plötzlich die Pflückerinnen für 18-Stunden-Tage rekrutiert werden. Aber auch in den Konservenfabriken arbeiten vor allem Frauen, meist "fest". Was eben "fest" genannt wird: Der überwiegende Teil der Arbeiterinnen geht sieben Monate und drei Wochen in die Fabrik, dann werden die Frauen für eine Woche entlassen, danach wieder eingestellt. So bleiben sie Saisonarbeiterinnen und können