Klarheit schaffen

Widerrede Der Philosoph Byung-Chul Han plädiert gegen die „Transparenzgesellschaft“ und für die Rückkehr zu einer Kultur des Vertrauens

Flatternde Flugzeuge

Neuentwicklung Wenn Mini-Drohnen mit den Flügeln schlagen wie Kolibris, arbeiten sie viel effizienter als mit starren Schwingen. Das US-Militär hat erste Prototypen vorgestellt

Chance für die Transparenz

Strafverfolgung Julian Assange darf ausgeliefert werden, sagt der britische Supreme Court. Gut so. Die Vergewaltigungsvorwürfe gehören vor Gericht, sonst bleiben sie an Wikileaks hängen

Einfluss statt Macht

Parteikalkül Die Piraten in Kiel brechen mit dem Konsens der Partei und wollen indirekt Regierungsverantwortung übernehmen. Das kann funktionieren - wenn die Abgebordneten aufpassen

Zwei gegen das Imperium

Medientagebuch Journalisten-Kritiker Julian Assange versucht sich im russischen TV nun selbst an dieser Rolle. Ausgerechnet Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah war sein erster Gesprächspartner

Deutschland zum Mitmachen

Im Gespräch Viele wählen sie, aber kaum einer weiß, was die Piraten wollen. Das muss sich ändern, meint Partei-Vordenker Wätzold Plaum. Seine Utopie: die „Wiki-Republik“

Finger weg von der Macht

Erneuerer Die alten Parteien irren: Die Piraten müssen sich nicht an ihrer Bündnis­fähigkeit messen lassen. Ihre Aufgabe ist viel größer

Vernichtendes Urteil

Abhörskandal Die öffentlich gemachte Staatstrojaner-Untersuchung des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar zeigt: blindes Vertrauen in Ermittlungsbehörden ist fahrlässig

Müssen Frauen Billy bauen?

Männersache Es soll Männer geben, die sagen, sie könnten qua Männlichkeit objektiv nicht putzen. Und es gibt Frauen, die sagen, Regalaufbau sei Männersache. Haben sie recht?