RE: Warum wählen Schwule und Lesben die AfD? | 02.06.2017 | 13:41

Da hab ich mich extra dafür hier registriert....

Möglicherweise haben viele dieser Randgruppen vor den Fremden Schlächtern mehr Angst als vor den angeblichen, heimischen, die vom ideologisch-medialen Komplex erst zu solchen hoch stilisiert werden. Denn in den Ländern, aus denen diese "bunten" Leute hier her kommen, verfährt man in der Regel so und noch weitaus schlimmer mit Menschen mit alternativen Ausrichtungen, wie es unsere Mainstreammdien Russland nur zu gerne unter die Weste jubeln wollen.


Ich denke mal, die Bilder der zwei minderjährigen Jungen, die im Iran (?) an Kränen am Hals aufgehängt, hoch gezogen wurden, nur weil sie sich "bunt" liebten, haben viele auch nach Jahren noch im Kopf! Dass ausgerechnet die Verfechter von "bunter Lebensweise" hier in Deutschland es sind, die diese Männer mit archaischen Wertebildern in hellen Scharen zu uns her schaffen, dürfte zumindest den Homo-, Trans- und anderen sexuell geprägten Menschen in Deutschland, die nicht auf jede Medien-Propaganda und auf Märchen voller Integrationsromantik herain fallen, schwer zu denken geben und zum Umdenken anregen.

Ihre jetzigen Verfechter holen ihre künftigen Schlächter vorsätzlich und in Massen herein! Da lese ich doch mal recht interessiert das Programm der angeblich "rechten Populisten" und stelle fest, dass viel von dem, was unsere Mainstreammedien verbreiten, ja gar nicht im Programm drin steht, sondern dass vielmehr nur einige wenige Passagen von dort, verdreht, aufgebauscht und verfälscht durch die Medien gezerrt wurden.