studir

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Mitarbeiter des Jahrzehnts | 02.06.2015 | 20:01

Sehr geehrter herr Eckert,

ihre Links sind allesamt fehlerhaft (404 Not Found + Fehlerseit - Die Welt)

Könnten Sie nachjustieren?

Danke

RE: Das Ende der Hysterie | 11.12.2014 | 11:27

Lächerlich, diese "Idioten-Quote"!.

Hier schaffen sich Damen mit zweifelhafter politischer Qualifikation eine lukrative Zweitverwertung, wenn der Wähler ihrer geballten Inkompetenz überdrüssig ist und sie bei den politischen Seilschaften durchfallen!

Christine Schröder und doppelnamige, arbeitsscheue Ex-EU-Parlamentarierinnen profitieren von maximal 120 Jobs mit Top-Bezahlung bei nur 10 bis 12 Arbeitstagen pro Jahr!!!

Die deutschen Dax-Unternehmen rekrutieren - normaler Weise - ihre Vorstände und Aufsichtsräte teilweise direkt aus den Burschenschaften und anderen gemeinsamen akademischen Erlebnissen.

Das ist eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich gegenseitig ihre Gehaltsexzesse, goldene Handschläge und Luxuspensionen absegnen.

Aufsichtsratsposten sind die in Deutschland legale Korruptionszahlung für moralisch verwahrloste Mandatsträger.

Viel Vergnügen liebe Quotenfrauen.

Die alberne Quote ist durch nur ein Ablenkungsmanöver!

CETA und TTIP sind ohne Murren der Wähler durch, inklusive Investorenschutz und diese politischen Rosstäuscher schwatzen über diesen Quotenunsinn!

RE: Die Gefahr von Rechts im Ruderboot | 08.08.2012 | 20:32

Es gibt keine Mischehen im rechtsradikalen Milieu!

Es gibt auch nicht den rassistischen Neonazi und seine holde, humanistische, demokratische Angetraute.

Intoleranz gegenüber anders Denkenden und Seienden ist eines der Merkmale der Neonazis.

Man muss nur einfach 'mal deren beider Namen in eine Suchmaschine eingeben und die Bildersuche starten.

Da dürften aber einigen Schönrednern hier die Augen aus dem Kopf fallen.

RE: Viele Worte, wenig Mut | 28.03.2012 | 17:01

Wenn der ESM umgesetzt wird,

spielen nationale Parlamente keinerlei Rolle mehr.

Es herrschen Gouverneure - für Deutschland: Schäuble - uneingeschränkt und von verfassungs- und strafrechtlichen Zwängen befreit.

Die Regierung putscht gegen das Volk, die Demokratie, die Souveränität und die Verfassung.

Hier eine verständliche Zusammenfassung und Erläuterung des Machwerkes "ESM":

www.schuldenunion.ch/index.php?id=9

PS Der gesamte Blätterwald schweigt( Redaktion "Der Freitag inklusive); bewusst?

RE: Was uns Arbeit wert ist | 17.03.2012 | 17:20

Wenn ich dieses degenerierte, pseudoelitäre, von Armut gelangweiltes, gleichgültiges, moralisch verwahrlostes (hier dürfen Sie einen Begriff ihrer Wahl, gerne aus der Fäkalsprache einsetzen) ".......", wie Sie noch lange ertragen muss, gründe ich eine RAF 2.0!

RE: Auf dem Weg in eine andere Republik | 20.02.2012 | 21:18

Bliebe zu erwähnen:

Merkels Rentenkassen-Coup.

90% aller über 61jährigen haben keinen sozialversicherungspflichtigen Job mehr.

Durch Streichung der Beitragsfortzahlung werden die Renten bis weit unter den ALG II-Satz absacken, wohlgemerkt; es betrifft jetzt schon 90% aller Erwerbsfähigen!

Es steht uns eine verelendete Gesellschaft nie dagewesenen Ausmaßes bevor.

Für mich handelt sich um hochverräterisches Verhalten gegen unser Volk durch unsere Richtlinienkompetente!

RE: Weder freiheitlich noch demokratisch | 27.01.2012 | 08:08

...und wer überwacht unsere Richtlinienkompeteuse?

Zitat Anfang:
*"Niemand hat einen dauerhaften Anspruch auf Demokratie und den Sozialstaat
Zitat Ende.

Für mich ist das Hochverrat in Reinkultur.

*Parteitag der CDU, 2006, Dr. Angela Merkel

RE: Die Falken rüsten auf | 28.10.2011 | 17:56

..warum auch einfach, wenn's doch...

Einfach nur: "doppelt gemoppelt"

RE: Die Falken rüsten auf | 28.10.2011 | 17:30

"Aber wer regiert die USA?"

...ein Friedensnobelpreisträger?

RE: Ein fast freiwilliger Schnitt | 28.10.2011 | 15:54

Mühselig, tendenziös und voller ungegründeter und unbewiesener, kategorischer Behauptungen, ihr Kommentar!

Experten ihres Schlages und die von ihnen Zitierten haben uns mit ihrer geballten Kompetenz in diese "Situation" - Europa des Kapitals und nicht der Völker - hineingefaselt!

Besser hier zuhören:

www.youtube.com/watch?v=ZyLuPcyR-QM=youtu.be

Zitat Anfang:
"Europäische Zentralbank kann Euro-Krise mit klarer Garantie für Staatsanleihen entschärfen."
Zitat Ende.

Worauf, glauben Sie spekulieren die "staatstragenden", "systemrelvanten", in Wirklichkeit aber "Volkswirtschaften schmarotzende" "krisenprofitierende" Mitglieder der größten, kriminellen Vereinung des Erdballs: IIF?

Lassen Sie es!