RE: Mehr Fortschritt wagen | 30.12.2021 | 12:24

Ein guter Artikel. Mit R2grün hätte es mehr Übereinstimmung gegeben. Aber mit der FDP wird es schwierig. Zumal Herr Lindner auf dem Geld sitzt. Die Mängel des Systems sind hinreichend bekannt und und wurden zugunsten der Wirtschaft nicht geändert. Ich hoffe sehr, daß rot/grün sich gegen gelb durchsetzen wird.

RE: Mehr Regenbogen ist gut, aber: Wo bleibt die soziale Gerechtigkeit? | 04.12.2021 | 13:36

R2grün hätte besser gepasst. Die FDP steht auf der Bremse beim Thema Vermögensteuer, Erhöhung des Spitzensteuersatzes u.ä. Da geht die Spaltung der Gesellschaft weiter.

RE: Nur noch fünf Fernsehsender? | 28.11.2021 | 13:38

Es ist klar, das den privaten der öffentliche Rundfunk ein Dorn im Auge ist. Und den neoliberalen auch. Aber wir brauchen heute politische Bildung mehr denn je. Darum ist eine Kürzung von Programmen völlig indiskutabel

RE: Nur noch fünf Fernsehsender? | 28.11.2021 | 13:33

Es ist klar, daß der öffentliche Rundfunk den privaten Ein Dorn im Auge ist. Und den neoliberalen auch. Aber die politische Bildung ist heute wichtiger den je. Und deshalb ist jede Kürzung von Programmen völlig indiskutabel.

RE: 1969: Parole Aufbruch | 11.11.2021 | 11:26

Ja die FDP von damals, ist nicht die FDP von heute. Sie ist Marktradikaler geworden. Die Grünen gehen mit ihr unter bzw. Verraten ihre Ziele zum zweiten Mal, wie 1998. Für Dienstwagen und Co.

Die Privatisierung hat noch nie etwas gebracht. Außer für die Aktionäre.

RE: Ampel auf Gelb | 28.10.2021 | 10:21

Das ist auch gut so. Die Verantwortung an die Länder zurück geben. Auch wenn der Föderalismus oft gescholten wird, die Väter und Mütter des GG haben sich etwas dabei gedacht und aus den Fehlern der Weimarer Republik gelernt. Das Tempo gefällt mir gut, auch wenn ich r2grün den Vorzug gegeben hätte.

RE: Aufwachen! Zeit für Veränderung | 24.09.2021 | 10:26

Steuerentlastungen für die Mitte, Klimaschutz, höhere Rente mit 65 Jahren. Keine Entlastung für Einkommen über 2 Mio. Hört sich gut an, oder?

RE: Aufwachen! Zeit für Veränderung | 23.09.2021 | 08:41

Genau. 16 Jahre Kohl, 16 Jahre Merkel. Dazwischen Agenda 2010. Es ist wirklich Zeit für Veränderungen. Wer wenn nicht wir ? Wann wenn nicht jetzt ? Für r2grün.

RE: 1961: Totes Gleis | 13.08.2021 | 09:30

Die heftigen Debatten im Bundestag Anfang der 70iger Jahre, wo die CDU Theater gemacht hat und gegen die Ostverträge gewettert hat. Wer wüste das nicht. Das gehört auch zur Geschichte des "Einheitskanzler" Helmut Kohl.

RE: Wer rackert so spät bei Nacht und Wind? | 02.08.2021 | 13:11

Auch wenn in den 1920 er Jahren es schon gab, wird es nicht besser. Die Agenda 2010 ist an diesen "Arbeitsverhältnissen" in den letzten Jahren massiv am Ausbau beteiligt. Davon kann man nicht leben und nicht sterben.