Wählbar ist, wer sagt ...

Parteiprogramme Bürger im Wahlkampf: Auch die Freitag-Community diskutiert Personal und Parteiprogramme: Welcher Satz etwa sollte in einem stehen, damit Sie die Partei wählen würden?

Auch bei den BürgerInnen beginnt der Wahlkampf: Nicht nur stellt sich die Frage nach dem richtigen politischen Personal, wie es etwa Freitag-Blogger I.D.A. Liszt jüngst in einem Kommentar getan hat:

"Wer von unseren Parlamentariern, insbesondere Mitgliedern unserer Regierung, macht denn den Eindruck, so hinreichend intelligent zu sein, dass Du ihm/ihr die Führung Deines Haushalts anvertrauen würdest, ohne zu befürchten, daß Du in etwa einem halben Jahr ohne Wohnung, ohne Vorräte und ohne Freunde dastehen würdest?"

Bloggerin Anna Dorothea und andere stellen ebenso und zurecht zur Diskussion:
"Welcher Satz müsste auf jeden Fall im Programm einer Partei stehen, damit Sie sie wählen?"

Zur Erinnerung hier die Links zu all den Sätzen, die bereits in den Programmen der etablierten Parteien stehen:

SPD, CDU, CSU, Die Grünen, FDP, Die Linke

Und zu einer, die sich gerade neu formiert, mit dem Anspruch, politische Beteiligung anders zu organisieren:

- Piratenpartei

Diesen Satz zum Beispiel finde ich schon mal gar nicht schlecht, steht in der Präembel der Piraten: "Das Recht auf Wahrung der Privatsphäre ist ein unabdingbares Fundament einer demokratischen Gesellschaft. Die Meinungsfreiheit und das Recht auf persönliche Entfaltung sind ohne diese Voraussetzung nicht zu verwirklichen."

Aber vielleicht bräuchten wir auch ganz andere Sätze?

"Dieses Programm wird nicht nur aufgeschrieben, beschlossen und zu den Akten gelegt, sondern auch umgesetzt, selbst wenn ein Wahlkampf ansteht", zum Beispiel?


Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

13:17 04.07.2009
Geschrieben von

Susanne Lang

Freie Redakteurin und Autorin. Zuvor Besondere Aufgaben/Ressortleitung Alltag beim Freitag
Schreiber 0 Leser 7
Susanne Lang

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare 38

Avatar
anna- | Community