RE: Die den Schrotflinten trotzt | 26.10.2018 | 07:08

Wieder einmal dieser Gefühlsbegriff "Kinderarmut"! Elternarmut ist das, Menschenarmut...!

RE: Achtung, Polizei | 26.10.2018 | 06:58

Sich schnell mal Kollektiv genannt, schnell mal schick mit Kunst garniert - schon ist man auf der richtigen Seite! Dieses ewige Bashing gegen die Polizei, es nervt, es ist dumm!

RE: Wer wenig hat, muss viel zahlen | 26.10.2018 | 06:49

Und was wählen die Wähler? Sie wählen eine saturierte grüne Partei, die neue hippe Bürgerlichkeit ohne das C der CDU! Sie wählen keine SPD, auch nicht mehrheitlich links - zugegeben, da hapert es derzeit auch an pragmatischen Visionen!

RE: Falsche Freunde in der Grube | 26.10.2018 | 06:39

Wo sind die Aktivisten, wenn es um Vielfliegerei geht? Schick rumzujetten ist sexy, Braunkohle wahrlich unsexy!

RE: Metropole am Abgrund der Moderne | 02.10.2018 | 09:25

Der Unernst, mit dem diese Zeit medial hochgejubelt wird, ist bedrückend! Auf die ach so "goldenen" Zwanziger folgten nun mal die Dreißiger und ihre Verheerungen! Und nix hat mit nix zu tun??? Und daß gerade heute so ein Unterhaltungsschinken auf den Markt kommt, gibt zu denken!

RE: Wohnen ist die neue soziale Frage | 19.09.2018 | 07:35

Aber bitte keine riesigen Soziale-Wohnbau-Ghettos neu bauen! Vielmehr kleinere Einheiten, dafür viele, ja, das ist teurer, aber nur eine gewisse soziale Durchmischung generiert sozialen Frieden. "Eigentum verpflichtet", alle Neubauten sollten Etagen für Menschen mit geringem Einkommen einplanen. Keine Banlieus! Da wohnen die Herren Professoren, die sich netterweise engagieren, ja auch nicht. Warum nicht die Dörfer neu beleben mit Infrastruktur, wo so viele weggezogen sind? Zuschüsse für die Sanierung der alten Bestände, die fürn Appl undn Ei dort angeboten werden. Das erfordert natürlich mehr Engagement, als ein paar billige Hochhäuser aus dem Boden zu stampfen!

RE: „Sozialarbeiter fehlen“ | 12.09.2018 | 10:06

Sehr wichtige Thematik! Wird leider in ihrer Brisanz politisch unterschätzt! Danke für das Interview!

RE: Bäume im Trockenstress | 10.08.2018 | 09:35

Interessantes und lehrreiches Interview!

RE: Das nationale Kollektiv | 10.08.2018 | 09:25

Sie schreiben, das Proletariat habe kein Vaterland - aber das Kapital ist längst globalisiert und hat noch weniger eins! Welche Vorschläge haben Sie? Langsam nervt dieses sich Kaprizieren auf eine Rechte, die ich auch ablehne; was wollen Sie tun? In welcher Weise kann ein Sozialstaat aufrecht erhalten bleiben, der ein umgrenztes Rechtsgebiet braucht, um zu funktionieren. Es darf nicht den Rechten überlassen bleiben, da stimme ich zu - aber was tun? Mehr substantielle Vorschläge für eine bessere Politik, bitte!

RE: Aus der Geschichte lernen | 10.08.2018 | 08:56

Erstmal gut, eine neue linke Bewegung! In der Hoffnung, daß sie Impulse gibt in die Gesellschaft - und nicht narzisstischen Eigeninteressen der Protagonisten dient!