is a bitch

Karma What goes around comes around
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Volksvertreter beschließen 'wir, das ominöse deutsche WIR, treten in den Krieg vs IS', weil niemand sie oder wtf UNS davon abhält.

Es geht auch niemand auf die Straße, um das 'ich bin für dagegen' zu postulieren. Deutschland? Ein Land der Worte. Kein Land der Taten. Und wenn, das der falschen Taten...

Keine Eier...

weil

keinerlei Leidensdruck. Es geht UNS ZUUUU gut.

Diese/r Niemand ist ein Arsch!

Kristallkugel: der nächste Anschlag geht gegen Paris. Weil. Damit rechnet niemand. Denn. Das gab es ja erst am 13.11.

Dann gegen London. Gegen Madrid. Gegen Berlin.

Nee... diese Macht hat der IS nicht. Hat er nicht. Hat er. Hat.

Träum.

Träum weiter...

Albtraum...

Die Flanke ist IMMER offen.

Karma? Is a bitch. Ausrufezeichen!

Muskeln spielen lassen ist Kindergarten.

An die Ursachen gehen ist angemessen.

Hallo Deutschland!

Irgendwer mit Eiern da?

Gerne Frauen!

Wer sonst. Yessss...

Das Lächeln stirbt. Währenddessen.

This is not a lovesong.

Ich hab echt keinen Bock aufs Versinken im Chaos. Weil damit dann alles gerechtfertigt ist. Hat ja keiner geahnt, keiner gewusst, alles Nullmerker oder was?! Ich hab keinen Bock auf Rechtfertigung als Muss. Ich will kluge Menschen. Die Durchsetzungsvermögen haben. Ich will die #doitlikes nicht, nie.

Wann? Wann tut jede/r Einzelne etwas mit Sinn?

Und steht dafür gerade.

Ist es wirklich Realität, dass die Werbung von Edeka die Menschen zu Tränen rührt, aber das Schicksal eines Flüchtlings nur nervt?

Piss off!

Deutschland - Land der Abdichter, Land der Denker des Seichten...?!

shame on everyone, der nur labert, der sein Schäfchen trocknet.

Die Schafe können nichts dafür, nicht mal der Sündenbock.

Es lebe www, da kann man so schön... was auch immer. Me too. Aber nicht nur, nicht mehr. Wenn auch im Kleinen.

Ich bin diese Eitelkeiten, dieses Machtgehabe, diesen Kindergarten so so so leid. Diesen Gedanken: es geht an mir vorüber, es ist weit weg.

Isses nicht. Wird es nie sein.

Nicht die Hoffnung stirbt zuletzt.

Es ist der/die Hoffende.

Und dann? Nichts mehr. Nichts weniger. Nichts.

Dabei: es sind 'the little things' ;o)

on my own.

Karma? Is a bitch.

btw einen Gruß an die Gockel, die 'alles im Trocknen-Wähner', die Bescheisser (va sich selbst), die Maulhelden.

Aus Gründen.

Und einen an Jakob Augstein: Nicht nur wibbeln, sondern Butter bei die Fisch! Klare Butter. Danke

SuzieQ

18:40 04.12.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SuzieQ

never ever perfect
Schreiber 0 Leser 5
SuzieQ

Kommentare 29

Dieser Kommentar wurde versteckt