Oslo Der Prozess- Anders Behring Breivik (33)

Gerichtsverhandlung Tagesbericht
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Freitag, 8.06.2012
33. Prozesstag

Kinder-Psychiater Per Olav Næss, der Breivik untersuchte, als er vier Jahre alt war, wird aussagen, wenn das Gericht entscheidet, dass er von der Schweigepflicht befreit ist.

Richterin Arntzen erklärt die Entscheidung des Gerichts zur Aussage des Kinderpsychiater Per Olav Næss:
Der Gerichtshof entscheidet, dass Naess unter Berufung auf Vertraulichkeit nicht aussagen wird.

Das Gericht bezieht sich auf die Schweigepflicht des Personals im Gesundheitswesen. Es gibt Ausnahmen zu dieser Vorschrift, wenn die Berücksichtigung der öffentlichen Interessen dies erfordern.
Arntzen weist darauf hin, dass vier Experten die Dokumente von ABBs Kindheit ausgewertet haben. Das Gericht ist der Auffassung, dass die Vertraulichkeit wahren stärker wiegt als das Interesse der Öffentlichkeit.
Die Entscheidung des Gerichts ist einstimmig.

Ulrik Fredrik Malt, arbeitet als Professor an der Universität Oslo und im Rikshospitalet, ist jetzt Zeuge.

Malt wird von
einer Reihe von Diagnosen sprechen, die in diesem Fall relevant gewesen seien.

Ich habe ausführlich über psychische Erkrankungen anhand von 3-400 Patienten-Konsultationen pro Jahr recherchiert.
Von mir ist die Präsentation namens "Einige Überlegungen zur psychiatrische Begutachtung von ABB".
Ich sprach nie mit dem Angeklagten oder beobachtete ihn mit eigenen Augen.
Ich werde nicht kategorisieren und keine Schlussfolgerungen ziehen.

Die Kritik an einer Gruppe von Experten war unzumutbar.
Ich bin überrascht von der Hexenjagd auf zwei der Experten. Man kann zustimmen oder nicht, aber alle vier von ihnen sind erfahrene Psychiater.

Breivik ist kein "böser Dämon", sondern ein menschliches Wesen mit Gefühlen.

Was ist eine psychiatrische Diagnose?
Es ist extrem wichtig, Informationen zu sammeln.
Die gleiche Diagnose bedeutet nicht, dass Menschen mit gleichen Diagnosen gleich sind.
Ich werde auch eine Diagnose ansprechen, die bisher nicht beteiligt war. Aber es ist wichtig, zu verstehen, dass diejenigen, die die gleiche Diagnose haben, von der ich sprechen werde, niemanden töten werden, oder dass es dafür eine größere Wahrscheinlichkeit gäbe.

Wie stellt man eine Diagnose?
Durch ein zielorientiertes, wissensbasiertes Gespräch. Wir sprechen mit dem Patienten, zusätzlich stellen wir Fragen und bitten ihn, zu erklären und verschiedene Möglichkeiten zu bestätigen / widerlegen.

Ich zeige ein blaues und ein grünes Lehrbuch mit vorbereiteten Richtlinien. Beide müssen verwendet werden, wenn eine Diagnose standhalten soll.
Das blaue Buch kann in der täglichen klinischen Praxis verwendet werden. Aber das grüne muss verwendet werden, wenn alles vollkommen korrekt sein soll.
Es mag sein, dass Experten nur mit dem blauen Buch andere Schlussfolgerungen ziehen.
Nimmt man das grüne Buch dazu, könnte man zu einem anderen Ergebnis kommen.
Neben Gesprächen gibt es andere Methoden, wie semi-strukturierte Interviews, Fragen und Antworten der verschiedensten Kriterien. Auch gibt es Fragebögen / Rating-Skalen, andere Tests, Informationen von Verwandten, kognitive und biologische Studien-Umfragen.
Das amerikanische System wird nicht in Norwegen verwendet.

Die psychiatrische Auswertung von Fragebögen und Skalen wird eingesetzt, um die notwendigen Elemente der Übereinstimmung zu finden.

Es gibt Methoden, die die untersuchte Person nicht durchschauen wird.

Zur Bedeutung der Informationen von Verwandten:
Es ist nicht üblich, dass Vierjährige von der Kinder-und Jugendpsychiatrie beobachtet werden. Dies ist wichtig.
Vom psychiatrischen, diagnostischen Standpunkt aus gesehen, wünschte ich, ich hätte Zugang zu einem Tagebuch, nicht nur zu Arztbriefe. Arztbriefe werden für die Außenwelt gestylt, während Datensätze Rohdaten sind. Allerdings ist es ein Problem, dass keine ausreichenden Informationen von Verwandten zur Verfügung stehen.

Weitere kognitive Untersuchungen:
(Dabei wird in diesem Zusammenhang etwa geprüft, wie eine Person sinnlich wahrnimmt und denkt, andererseits wie sie mit Emotionen umgeht oder ob sie bereit ist, sich mit Bedürfnissen und Motivation zu beschäftigen)
Es war wohl etwas unglücklich, Breivik zu sagen, es hätte mit IQ-Tests zu tun.
Hätte man es anders ausgedrückt, hätte Breivik sie durchgeführt.
Es gibt biologische Studien, zB zur Durchblutung des Gehirns, als Ergebnis einer MRT-Untersuchung.

Warum stellen die Gutachter unterschiedliche Diagnosen?
Verschiedene Informationen, verschiedene Beobachtungen, die unterschiedliche Auslegung und verschiedenen Kriteriumslisten.
Es ist schwierig, in diesem Fall, weil die Bewertungen vorgenommen wurden und dann der Angeklagte die gesamten Berichte erhielt. Dann findet er, dass er nicht ins Irrenhaus will und hat freien Zugang zu den Medien, so dass er sich anpassen kann. Der Angeklagte ist nicht dumm, er kann beide lesen, daher gibt es eine theoretische Möglichkeit, dass er seine Antworten anpasst.
Ich sage nicht, dass das die Erklärung ist, aber es könnte so sein.

Die vier Experten erhalten verschiedene Informationen, nicht mit dem gleichen Satz Karten.
Die Fähigkeit zur Beobachtung ist wichtig.
Um einen Menschen zu verstehen, operiert man auf zwei Ebenen gleichzeitig, hören und sehen. Zur gleichen Zeit muss man sich selbst distanzieren. Man achtet auf Körpersprache, Bewegung, Aufmerksamkeitsdefizit, ein Erröten, eine besondere Art des Zuckens.
All diese zusätzlichen Informationen können für die Experten wichtig sein.

Ein Psychiater oder ein guter klinischer Psychologe kann erkennen, wie wichtig welche Information ist. Fehlt diese Fähigkeit, gibt es Maßstäbe, die den Arzt dazu bringen, solche Dinge zu bemerken.
Es wurde wahrscheinlich hier nicht voll ausgenutzt, da bin ich zu 100% sicher.

Wie sollte man interpretieren, was der Patient sagt?
Es kann passieren, dass der Patient "verrückt" ist, das kann bedeuten, dass jede erhaltene Antwort auf der Grundlage "verrückt" interpretiert wird. Man sollte alle Phänomene isoliert betrachten, ohne Rücksicht auf das, was man ursprünglich dachte. Es mag hier eine Rolle spielen, dass man von den schrecklichen Taten, die uns alle getroffen haben, spricht. Leicht können zu starke Emotionen, die Beurteilung formen und beeinflussen.

Halo-Effekt ist ein anderes Auslegungskriterium,
bei dem man Dinge, die nichts damit zu tun haben, als verwendbar heranzieht.
( Menschen haben eine Tendenz, Aussagen über ein Phänomen oder ein Objekt auf der Basis von ein paar Details zu zeichnen. Akustik zB. Bei einer unbekannten Person, die eine tiefe, dunkle, männliche Stimme hat, kann man sich vorstellen, dass dieser groß sein muss, während er in Wirklichkeit klein ist.)
Angenommen, man spielt 12 Stunden im Netz, aber man arbeitet sowieso im Netz. Wenn man denkt, dass er arbeitet, ist ein kleines Spiel legal. Wenn jemand nicht so arbeitet, ist es einfacher, es als Zeichen, dass etwas falsch ist, anzusehen.
Es ist möglich ist, dass dies bei Terrorakten eine Rolle spielt.

Politische Referenz:
Wenn ein Psychiater, der politisch rechts außen steht, einen Patienten, der politisch links außen steht, interviewt, vermutet man fachliche Distanz und umgekehrt. Wir haben im Umgang damit drei Grundregeln:
Wir versuchen, extrem zurückhaltend bei psychiatrischen Diagnosen zu sein, wenn es um Politik, Religion und um Liebe geht.
Die letzte Quelle, die in dieser Frage eine Rolle spielt, wie die Kriterien zu interpretieren ist das grüne Lehrbuch, "unsere Bibel".

Hat Breivik eine Psychose?
Ich werde pro und contra vorstellen, aber keine Schlüsse ziehen.

Ich hörte Breivik an allen Tagen, an denen er sich selbst erklärte, zusätzlich besuchte ich einige andere Verhandlungstage, um ihn zu beobachten. Ich habe das "Manifest" durchgeblättert, aber nicht ganz gelesen.

Wahnvorstellungen stellen Menschen vor Herausforderungen, in der Regel sind sie irritiert, sauer oder wütend. Sie neigen dazu, nicht neutral zu sein.
Abgesehen von den Wahnvorstellungen ist es möglich, dass die Person in jeder anderen Hinsicht großartig funktioniert.

Wahnideen sind nicht spezifisch für eine Diagnose. Es bedeutet nicht, dass man schizophren oder paranoid ist. Sie können Wahnvorstellungen als Nebenwirkungen eines Medikaments bekommen.
Keine Wahnvorstellung ist ein wesentlicher Punkt bei Breivik.

Aber für Größenwahnideen ist er geeignet.
Als wäre man Napoleon, ein neuer Napoleon oder Jesus.

"Bizarre Wahnvorstellungen"sind schwer zu definieren.
Aber wenn ich sage, ich war in der Nacht zwei Stunden auf dem Mars und dass ich vom Mars gesteuert wurde, dann wird man wahrscheinlich sagen, das ist ein bizarrer Wahn.
Halluzinationen sind nicht relevant für die Beurteilung von Breivik.

Diagnostischen Kriterien für paranoide Schizophrenie:
Die erste knifflige Frage - ist es paranoide Schizophrenie?
Ich habe nicht annähernd so viel Grundlagen für die Beurteilung Breiviks wie die vier Experten.

Für die Diagnose müssen die Basis-Kriterien für Schizophrenie erfüllt werden.
Punkt zwei: Es müssen bekannte Wahnvorstellungen oder Halluzinationen sein.
Bei Breivik hebe ich als Beispiel "Entschlossenheit, eine besondere Berufung im Leben zu haben" hervor.
Man zeigt keine Emotionen. In einer Situation, in der man nicht lachen lachen sollte, erstarrt man oder spricht "Wortsalat" (unverständlich)
Wenn die grundlegenden Kriterien erfüllt sind, kann man weitergehen.

Konkret muss mindestens eins der folgenden Kriterien erfüllt sein:
-Gedanken-Echo -, dass man seine eigenen Gedanken hört- das fällt weg
-die Wahnvorstellung, man sei von außen gesteuert - das fällt weg.
-Halluzinierte Stimmen, ich sah dazu keinerlei Beschreibung - das fällt weg
-Persistente Wahnvorstellungen, die unangemessen und kulturell komplett unmöglich sind, die das Wetter zu beeinflussen, oder die Kommunikation mit einer fremden Welt brauchen. Dies bedeutet, dass die Wahnvorstellungen politischer Natur, wie ich es verstehe, nicht abgedeckt sind.
Heißt das, dass er nicht an Schizophrenie leidet? Nicht unbedingt.

Alternativ genügen zwei der folgenden Kriterien, um Schizophrenie zu diagnostizieren.
-Halluzinationen
-Neologismen (überlegt)
-Katatonie
-Verflachende Affekte, als Ausdruck Apathie, unterbrochene Rede oder zusammenhängende emotionale Reaktionen.

Die Neologismen, Gedankenabbrüche oder Ahnungen ohne Zusammenhang oder Relevanz und die abflachenden Affekte sind hier von Bedeutung.
Ich bin skeptisch, ob man die grundlegenden Kriterien für Schizophrenie bei Breivik anwenden kann oder sie komplett ablehnen soll.

Die grundlegenden Kriterien für Schizophrenie entfallen.

Kann es eine paranoide Psychose sein?
Das ist ein sehr kompliziertes Gebiet. Paranoide Psychose bedeutet eine oder mehrere Wahnvorstellungen. Die Tatsache, dass Sie an Größenwahn leiden, und das schon seit mindestens drei Monaten, die diagnostischen Kriterien für Schizophrenie sind nicht erfüllt.
Dieser Bereich ist in unserem System
sehr schlecht definiert.

Ich nehme mal den Größenwahn:
Die Tatsache, dass Breivik der "Kommandeur eines großen europäischen Netzwerks", dass er "das größte kulturell Konservativste Europa seit 1950 erlebt hat", "ein europäischer Held ist, der unser Volk und Christentum bewahrt", da ist er ein "perfektes Beispiel ".

Titel, Orden und Uniformen, die besonderen Fähigkeiten und überhaupt infiltrieren zu können, das Recht habend, zu richten die Lebenden und die Toten.
Mit diesem Schritt bewegt er sich eindeutig in Richtung Größenwahn, aber ist es Größenwahn?
Einige von ihnen sind aus der ideologischen Literatur bekannt. Wichtger ist, dass er während der Untersuchungen nicht dafür kämpfte, er ließ sich korrigieren.
Die Uniform ist nicht so wichtig.
Es wurde erzählt, dass ihm gesagt wurde, dass er lächerlich aussah, das passt eher zu Größenwahn.
Dass andere Nationalisten die Form des Handelns missbilligen und dass er wusste, dass es falsch war, und dass er Angst hatte, bei dem Versuch zusammenzubrechen, dass er seine Eltern nicht verstand, dann war ihm nicht klar, dass er mit dem Leben davonkommt, und schließlich, dass er den "zivilen Verlust" nicht bedauert, spricht nichts dagegen.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er paranoid psychotisch ist, aber es ist nicht völlig überzeugend.

Es ist keine einfache Angelegenheit. Wäre es eine einfache Sache, würden alle Sachverständigen und ich sofort zustimmen.

Eventuelle Persönlichkeitsstörungen:
Tief verwurzelte und dauerhafte Verhaltensmuster, die zu starren Reaktionen in sowohl persönlichen als auch sozialen Situationen führen. Es führt auch zu extremen oder signifikanten Abweichungen, wie ein Mensch fühlt, denkt und sich auf andere Personen bezieht. Die Verhaltensmuster müssen einigermaßen stabil sein.

Die grundlegenden Kriterien für eine solche Diagnose sollte mehr als eine Diskrepanz in den folgenden Bereichen sein: wie man die Dinge interpretieren und verstehen will, "Affektivität", Impulskontrolle und wie man sich auf andere bezieht.

Die Gefühle könnten für Breivik relevant sein.

Drei grundlegende Kriterien:
-Die Abweichungen müssen durch Verhalten zum Ausdruck gebracht werden,
-Das Verhalten wird mit als Erkrankung / Stress des Patienten und / oder mit negativen Folgen für die Umwelt erlebt,
-der wirklich knifflige Punkt : Es begann in der späten Kindheit oder im Jugendalter.

Zwei weitere grundlegenden Kriterien:
-Es sollte nicht als Ausdruck oder Folge einer anderen psychischen Störung im Erwachsenenalter erklärt werden können,
-organische Gehirnerkrankungen, -schäden oder -funktionsstörungen müssen ausgeschlossen werden.

Dann gibt es die dissozialen Persönlichkeitsstörung, wobei mindestens drei der folgenden Kriterien zusätzlich erfüllt sein müssen:
-Kalte Gleichgültigkeit gegenüber den Gefühlen anderer,
-deutlich unverantwortliche Haltung und Ignorieren von sozialen Normen und Regeln,
- die Unfähigkeit, dauerhafte Beziehungen zu pflegen, aber ohne die Schwierigkeiten, sie zu beginnen,
-sehr geringe Frustrationstoleranz, eine niedrige Hemmschwelle für aggressive Ausbrüche, einschließlich Gewalt.
- die Unfähigkeit, Schuldgefühle zu haben oder aus Erfahrungen zu lernen,
- eine Tendenz, andere zu beschuldigen.

Erfüllt er die Kriterien, wenn wir den 22. Juli betrachten?
Kalte Gleichgültigkeit gegenüber den Gefühlen anderer?
Er wurde von seinen Freunden als warm und herzlich beschrieben.
Unverantwortliche Haltung oder Ignorieren sozialer Normen und Regeln?
Nun vielleicht können wir das sagen, zuordnen, aber das ist nicht ungewöhnlich.
Unfähigkeit zur Aufrechterhaltung dauerhafter Beziehungen?
Hatte er, aber wir können wohl sagen, dass die übrigen Kriterien in der Liste nicht erfüllt werden.
Die Diagnose einer dissozialen Persönlichkeitsstörung können wir bei Breivik nicht stellen.

Narzisstische Persönlichkeit:
Wir müssen amerikanischen Kriterien heranziehen, da sie nicht im grünen Buch stehen.
Für ein durchdringendes Muster, gekennzeichnet durch Größenwahn, Bewunderung und Mangel an Empathie, beginnend in der frühen Adoleszenz, müssen fünf oder mehr der folgenden Kriterien gelten:
-Gefühl von Wichtigkeit (tatsächlich vorhanden)
-Machtphantasien (definitiv vorhanden)
-hat er / sie ist etwas Besonderes (ja)
-das Bedürfnis nach Bewunderung (ja)
-Erfahrung von besonderen Rechten (ja)
-die Ausbeutung von anderen (no)
-Mangel an Empathie (ja)
-eifersüchtig auf andere (nicht bekannt)
-arrogant und hochnäsig (im Gericht nicht gesehen)
(In Klammern sind Malts Schlüsse).
Akzeptiert man die Grundkriterien, muss es schon in Ordnung sein, ihm diese Diagnose zu stellen.

Staatsanwältin Bejer Engh:
Ich sehe, dass dies nicht unmittelbar die Frage nach der Psychose im Strafrecht berührt. Du hälst es für nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine paranoide Psychose handeln könnte. Ich denke es ist höchst relevant, wenn es andere Beschwerden des Angeklagten gibt, die möglicherweise viele der Dinge, die wir in der Persönlichkeit des Angeklagten gesehen haben, erklären.

Richterin Arntzen fragt die Staatsanwaltschaft, ob sie eine andere Diagnose als die einer Paranoia, wie sie die beiden Experten-Teams erwägten, hinzufügen möchten.
-Das kann nicht endgültig abgeschlossen werden, bis wir die Zeugen gehört haben.

Opferanwältin Mette Yvonne Larsen glaubt, dass dies relevant ist.
-Man kann es so nehmen, wie er es sagt. Er sagt, dass er ein Verständnis für Breivik vorschlägt. Wir denken, es wird jetzt wichtig für die Klienten sein zu verstehen, wie sich etwas entwickeln kann. Dies ist eine wissenschaftliche Erklärung, kein Beweis dafür.

Malt sagt, er muss zeigen, was eine Psychose ist und wie das Gericht es beurteilen kann.
- Meiner Meinung nach ist es professionell und von wesentlicher Bedeutung, um den Hintergrund einer Psychose zu reflektieren.

Lippestad:
Jede der Kategorien der Diagnose "stigmatisiert zu sehr." Ich denke, ich verstehe, wovon Malt uns erzählt.
Engh glaubt, dass es wichtig ist, den Experten zu hören, um zu erfahren, welche anderen Optionen wir haben.

Lippestad meint, dass, wenn das Gericht es für relevant hält, dies nicht im Radio ausgestrahlt werden soll
-Wir kommen in medizinische Bereiche, die aus Datenschutzgründen nicht geeignet sind.
Staatsanwalt Holden stimmt Lippestad zu, um "auf der sicheren Seite zu sein."
Harald Stanghelle, Vertreter der Medien und der Leiter der norwegischen Editors-Association, ist nicht einverstanden.
Larsen erinnert daran, dass sie eine große Gruppe von Betroffenen repräsentiert, die eine große Offenheit zu diesem Thema sucht und sagt, dass sie im Grunde will, dass es übertragen wird, sofern nicht verhindern wird, dass es erläutert wird.

Lippestad:
- Für uns gibt es heute einige neue Informationen, die vor Gericht zur Sprache kamen. Darum möchte ich begründen, dass wir ein neues Gutachten erstellen wollen. Wir bekamen den Abschlussbericht letzte Nacht. Erste kurze Argumention, dass dies ein Gutachten ist. Wir hörten, es gibt offensichtlich eine psychiatrische Untersuchung, von einem Experten.

-Es ist Aufgabe der Staatsanwaltschaft Beweise zuzuordnen. Er liefert einen Bericht von 54 Seiten mit dem Titel "psychiatrische Begutachtung von ABB." Die schriftliche Zusammenfassung des Materials als Dokument.
Ich glaube, es wurde eingereicht, nicht als ein neues Gutachten, sondern damit der Zeuge erklärt, wie die Diagnose für den vorliegenden Fall zu verstehen ist.
Wenn wir argumentieren, dass dies kein Gutachten ist, dann, damit die Verfahrensregeln eingehalten werden. Das Gericht hat keine schriftliche Vollmacht, die erforderlich ist, erteilt, und es ist kein ausgearbeiteter Vorschlag für ein Mandat des Gerichts oder der Staatsanwaltschaft.

Die Erklärung sollte auch der rechtsmedizinischen Kommission geschickt werden.
Den ersten Bericht bekamen wir gestern, und wir hörten da zum ersten Mal von diesem Zeugen. Deshalb hatten wir nicht die Gelegenheit, einen echten Einwand gegen diesen vorzubringen.
Ich glaube, dass dies ein Verfahrensfehler ist, der aufgezeichnet werden muss.

Engh ist uneinig mit Lippestad. Dies ist ein privater Gutachter als Zeuge, und die
§ 149 und § 148 der Strafprozessordnung gelten nicht.
Bejer Engh sagt, dass die Note zur Unterstützung der Zeugenaussage gedacht war und nicht als Dokument wie ein Beweismittel verwendet werden soll. Die Staatsanwaltschaft stellt ferner fest, dass für Zeugen zugelassen ist, Berichte und Schriften, die zur Unterstützung dessen, was sie erklären, dienen, mitzubringen.
Ich muss zugeben, ich bin vom Argument Lippestads überrascht. Das war ein Thema, das wir in den Sitzungen der Staatsanwälte vor Wochen erhoben haben.

Larsen weist darauf hin, dass sie schon am 16. Mai Malts Vorbemerkung zu allen Verteidigern
schickte, und es war nicht anders als es heute ist.
Am 13.14 8. Juni 2012
Richterin Arntzen fragt nun, ob Lippestad geltend macht, dass der Bericht nicht als Beweismittel zugelassen wird, also dieser Beweis verboten wird.
Lippestad antwortet, das Dokument nie erhalten zu haben.
Larsen schüttelt den Kopf, während Lippestad spricht.
Lippestad sagt, es ist neu und es wurde in den Sitzungen gesagt, dass so etwas nicht passieren würde.

Der Richter fragt, ob es einen Unterschied gemacht hätte, wenn es als Verfügung statt in Berichtsform vorgelegen hätte
Lippestad: Ich glaube, dies ist ein neues Gutachten mit alternativen Diagnosen, und das hat nichts mit §44 zu tun. Dies steht nicht im Einklang mit dem, was wir in den Sitzungen diskutierten. Wir wollten keinen fünften Experte mit Erklärungen.

Ich wiederhole noch einmal, dass ich glaube, dass die Verfahrensregeln nicht eingehalten wurden. Ich weiß nicht, ob es ein Unterschied gemacht hätte, wenn eine Verfügung statt eines Berichts übergeben würde.

Wir sind darauf vorbereitet, zu etwas, das für den Fall relevant ist, Stellung zu nehmen. Aber wir dachten nicht, dass der Experte mit allen neuen Diagnosen, die von Interesse für den Fall sein könnten, kommt. Es ist erforderlich, dass wir uns darauf vorbereiten.

Arntzen weist darauf hin, dass das Asperger- und Tourette-Syndrom schon früher erwähnt wurden.
Lippestad sagt, dass der Bericht mehr als das ist.
Der Zeuge Malt sagt, dass er nur über das Asperger-und Tourette-Syndrom ernsthaft bei Gericht sprechen möchte.

Larsen:
- Lippestad sagte vor dem Mittagessen, dass der Datenschutz der Grund sei, warum dies nicht vorgelegt werden sollte, aber wir forderten ihn auf, dies zu Mittag zu lesen. So kann Datenschutz als Basis nicht angewendet werden.
- Unsere beiden Einreichungen waren sowohl vor als auch nach dem Mittagessen, antwortet Lippestad.

Das Gericht zieht sich zurück, um zu prüfen, ob Professor Malt weiterhin seine Aussage zu einer möglichen alternativen Diagnosen für Breivik machen kann.

Richterin Arntzen liest die gerichtliche Rechtfertigung für die Fortsetzung von Malts Erklärung vor.
- Die Experten-Aussage will mit den psychiatrischen Sachverständigen umgehen, obwohl es alternative Diagnosen enthält, die, wie das Gericht meint, bereits in den Gutachten diskutiert wurden.
Nach Auffassung des Gerichts ist Malts Präsentation nur ein Beleg. Er wird daher auch weiterhin aussagen.
Das Gericht ermöglicht auch die Ausstrahlung der weiteren Erklärung und gibt Malt Bescheid, wenn er auf bestimmte detaillierte, persönliche Informationen über Breivik und seiner Familie kommt, in diesem Fall wird die Übertragung gestoppt.

Lippestad wird nicht vorgezogen, und weder Wünsche der Staatsanwaltschaft noch der Verteidigung , die Sendung zu stoppen, werden vom Gericht berücksichtigt.

Malt fährt fort:
Die große Frage bleibt, bei einem Mangel an Diagnose, wie sollen wir die klinischen Befunde beurteilen?
Es gibt einige Anzeichen dafür, dass bei Beivik
tatsächlich eine paranoid-schizophrene Diagnose gestellt werden könne, ua wegen der Erklärung des Angeklagten über das Netzwerk der Tempelritter.
Ich erinnere an die Verhaltensabweichungen, die im Alter von vier Jahren festgestellt wurden, ich glaube, die Ursachen können dort liegen.
Ich bedenke auch Breiviks unterbrochene Schulbildung.

Im Hinblick auf eine mögliche narzisstische Persönlichkeitsstörung gibt es mehr Anzeichen.
Vieles von dem, was er hier selbst erklärte, auch dass er Mordgedanken hatte, noch bevor er 20 Jahre war, was er geschrieben hat und dass er große Mengen an Text zusammenstellte.

Breivik schüttelt den Kopf, als Malt von den Mordgedanken spricht.

Es gibt auch einige frappierende Augenbewegungen bei Breivik.
Breivik lächelt mehrfach.


Er "ging wie eine Maschine" und schoss Kinder und Jugendliche, als sei er beim Kirschenpflücken.
Kann eine Art von Krankheit dahinter stecken?
Aber eine Persönlichkeitsstörung, wie wir sie bisher angenommen haben, kann das nicht erklären.
Er sitzt in Isolationshaft und spricht über dies mit einer unangemessenen Heiterkeit und Fröhlichkeit.
Dann gibt es diese extreme Beschäftigung mit Details.

Breivik unterbricht und fordert, hierzu Stellung zu nehmen.
- Das ist lächerlich und eindeutig verletzend. Es ist völlig inakzeptabel.

Malt sagt, er will Breivik
nicht kränken, und dass er versuchen wird, sich auf eine andere Weise zum Ausdruck zu bringen.

Malt sagt, er stimmt mit allen Experten überein, dass sie nicht glauben, dass es möglicherweise klinische Erkrankungen sind, die vorliegen.
Es kann gut funktionierender Autismus oder das Asperger-Syndrom sein.
Es ist eine Art der Erkrankung, die das sich entwickelnde Gehirn ein bisschen so wie Schizophrenie betrifft.
Die Merkmale dieser Krankheiten sind gute sprachliche Entwicklung, aber ein anderer gemeinsamer Nenner ist, dass diese schon in der Kindheit beobachtet werden können.
Malt will nicht auf die Untersuchung von Breivik in der Kindheit eingehen, da seine Erklärung ausgestrahlt wird. Er wird nicht weiter auf Details gehen, doch es kann darauf hindeuten, dass die Anzeichen dafür schon damals zu erkennen waren.

Malt sagt, dass enge Beziehungen für einen Menschen mit Asperger schwierig sein können. Das ist etwas, was wir bei Breivik beobachten.
Sie funktionieren gut am Arbeitsplatz und haben sachliche Freundschaften, aber enge und langfristige Beziehungen sind schwierig.
Menschen mit dieser Diagnose haben die Möglichkeit, große Mengen von Wissen zu einem Thema zu erwerben.
Aber diese Menschen neigen dazu, sehr monoton zu reden, das kann ich von Breivik nicht behaupten.

Viele können sehr obsessiv mit ihren Aufgaben verfahren.
Es ist auch üblich, dass sie nicht in der Lage sind, eine langfristige Bildungs-, noch eine lange berufliche Karriere zu beenden. NUr 10 % sind verheiratet.
Diese Leute haben häufig Depressionen, und viele Psychiater können viele Anzeichen für den Beginn einer Psychose bei diesen Patienten wahrnehmen.

Die Liste der Dinge, die erfüllt sein müssen, um das Asperger-Dyndrom zu diagnostizieren:
-Mangel an Blickkontakt
-kann keine Freundschaften schließen (oder Gefühle teilen)
-systematische oder abweichende Reaktionen auf die Gefühle anderer Menschen
-anormale Reaktion auf plötzliche Berührung.

Der erste und letzte Punkt trifft eindeutig auf Breivik zu, der Mangel an dauerhaften Beziehungen, die Beschäftigung mit dem eigenen Aussehen, Mangel an Emotion.

Ich komme zu dem Schluss, dass Breivik wahrscheinlich am Asperger-Syndrom leidet.

Das ist eine wichtige Diagnose.
Wenn sie richtig ist, erklärt es einige Abläufe und auch ein Gutteil von den anderen Diagnosen, die vorgetragen wurden.

Außerdem findet man Depression.
Man kann das Handicap haben, das man andere Menschen nicht versteht, sich zurückziehen und keinen Kontakt zu Freunden und anderen haben.
Sie können sich zurückziehen und sitzen und spielen und spielen.
Sie ersetzen die schwierigen körperlichen Kontakt durch einen virtuellen Kontakt.

So weit, so gut. Aber es gibt noch etwas, das hier hingehört.
Es gibt etwas namens Gilles de la Tourette-Syndrom.
Es ist die gleiche wie Tourette.

In der Regel sind es liebenswerte nette Leute, sehr wenige von ihnen können grausame Mordgedanken haben, sagt der Professor über diejenigen, die Tourettes haben.
Aber es gibt viele dieser sogenannten "Tics", und das müssen nicht unbedingt unwillkürliche Augenbewegungen sein.
Für viele kann es ein künstliches Lächeln sein, wie es zum Teil in den Verhören beschrieben wird, ein unangebrachtes Lächeln.
Ich beobachtete am Montag bei Breivik 30 typische Fuß-Tics in nur einer Stunde im Gerichtssaal.

Malt sagt, dass es auch Tics bei Schizophrenie gibt, dass ist aber eine andere Art als die, die Tourette entspricht.
Es gibt auch eine besondere Art der Sprach-Tics, entsprechend laut einiger der Zeugen von Utøya, die ein Grunzen und Klänge von Breivik beschrieben.

Es gibt auch eine Tendenz, sich zu wiederholen, ich behaupte, es bei Breivik beobachtet zu haben, einschließlich dessen, was er geschrieben hat. Dies kann ein Anzeichen des Tourette sein, das gleiche gilt für Schlafprobleme. Breivik besuchte seinen Hausarzt, um Schlafmittel zu bekommen.
20 Prozent der Patienten mit Asperger- können das Tourette-Syndrom haben.

Ich glaube, es ist wahrscheinlich, dass es bei Breivik sowohl das Asperger-, als auch das Tourette-Syndrom hat und eine narzisstische Persönlichkeit ist.

Kommen wir zum allerwichtigsten. Obwohl Breivik als jemand wahrgenommen werden möchte, der zu hundert Prozent effizienter in einer rechtsextrem orientierten Realität ist, wollen wir vom psychiatrischen Standpunkt das menschliche Wesen sehen.
Wir sehen, dass wir kein Monster sehen, sondern einen zutiefst einsamen Menschen.
Aber dann sahen wir ihn in einer Art Vorführung. Aber im Grunde ist er ein einsamer Mann, der mit Asperger-Syndrom geboren wurde.
Wir sitzen hier nicht mit einem dämonischen Monster von einem rechtsextremen Teufel.
Wir sitzen hier mit einem Mitmenschen, der, mE leidet. Obwohl er nicht in der Lage ist, sich in unser Gehirn hineinzudenken, müssen wir uns in sein Gehirn hineindenken. Er kämpft mit dem "faux pas". Das heißt, er kann das folgende nicht verstehen:
Du hast eine neue Wohnung gekauft, die Gardinen hängen wieder. Du wechselst sie aus, und hängst neue passende auf. Ich komme zu dir, sage, eine große Wohnung, aber Deine Gardinen sind schrecklich. Ich sage es, weil ich denke, du hast sie nicht neu gekauft, sondern dachte, sie hingen wieder. Jemand mit Asperger-Syndrom kann nur sagen, dass es böse und schlimm aussieht, aber keine Nuancen feststellen.
Wie reagierte Breivik, als er den ersten Bericht kommentierte? Er sagte, das war falsch. Er sagte, es muss eine Lüge und unwahr sein.

Es gibt auch ein anderes Phänomen, wie solche Patienten sich selbst unbewusst physiologisch ausdrücken können.
Gewöhnliche Menschen reagieren nicht so sehr auf diese Art von Kommentaren, aber so machen es Menschen mit Asperger.


Breivik lächelt.

Ein Beispiel, dass solche Personen nicht immer die Zusammenhänge zwischen den Botschaften, die sie liefern und dem Verständnis der anderen für sie, verstehen.
Ich nehme die Telefonate von Breivik auf Utøya - bei der Polizei.
Die Polizei war von den Informationen, die sie erhielt, etwas verwirrt.
Er gab der Polizei nicht die notwendigen zusätzlichen Informationen, es blieb unverständlich.
Es ist typisch für Menschen mit Asperger.

Ich berücksichtige die Geschichten von der angeblichen Gewalt in Breiviks Kindheit, mit der er aufwuchs.
Er kommt in eine Situation, deren Name "nicht lebenswerte Ungerechtigkeit" ist.
Er kommt nun zur apokalyptischen Gerechtigkeit.
Die Tragödie in diesem Bild ist, dass wir Breivik unter uns hatten, als er seine Gefühle und Pläne mit seinen rechtsextremen Gedanken verwob, es endete mit der Zerstörung seines eigenen und vieler anderer Leben.
Er wird nicht nur in seinem eigenen inneren Gefängnis sitzen, sondern auch dem äußeren.
Dies ist eine Tragödie für Norwegen, eine Tragödie für uns und eine große Tragödie für Breivik selbst.


Der letzte Zeuge, Professor Svenn Torgersen, wird ausgesetzt, sagt Richterin Arntzen.

Nach der Pause können die Teilnehmer Fragen an Professor Ulrik Fredrik Malt, dem einzigen heutigen Zeugen, stellen.

Du nahmst die Diagnosen der anderen Experten und einige Alternativen. - Ja.
Stimmt es, dass er krank ist, ob mit oder ohne Psychose? - Ja, basierend darauf, was ich von ihm weiß, werde ich sagen, dass er psychisch krank ist.

Fragen über einige der Kriterien unter den Wahnvorstellungen des "blauen" Psychiatrie Buch.
Ist es Größenwahn, zu sagen, dass man ein Ritter in einem terroristischen Netzwerk ist, das nicht existiert?
Es könnte sicherlich diskutiert werden, obwohl ich es nicht so auswertete.
Wenn ein Mensch behauptet, dass er das Recht hat, Menschen nach A-, B-Kategorien usw zu töten, ist das eine Wahnvostellung?
Das könnte auch erörtert werden.

Gedanken und Überzeugungen über Tempelritter, von denen jemand glaubt, dass sie existieren, kann das eher Wahnvorstellungen zeigen? - Ja, aber wenn wir das gesamte Bild betrachten, würde ich nicht sagen, dass er unter Paranoia leidet.

Werden alle, die an Schizophrenie leiden, kognitiv scheitern? - Ja, ich würde sagen, wahrscheinlich zu einem gewissen Grad.
Langfristige Planung und Umsetzung ist unvereinbar mit der Diagnose Schizophrenie?
- Nein, wird es wohl nicht sein.
-
Breiviks Freunde haben erklärt, was mit ihm 2006 passierte, dass er zurücktrat und sich isolierte.
-Es kann eine Depression gewesen sein, was keine Vorstufe zur Schizophrenie bedeutet. Es deutet eher auf die Diagnose Asperger.
- Wie früh im Leben, kann man Symptome von Asperger erkennen?
- Ich bin kein Experte dafür, aber es kann im Alter von 3-4 Jahren erkannt werden, wobei ich nicht sagen kann, welches das Durchschnittsalter dafür ist.
Die Probleme treten im späten Teenageralter, Anfang der 20er Jahre auf, gerade, wenn sie langfristige Beziehungen aufbauen könnten.

Die Vorstellung von den Definitionen im "Blue Book", gibt es Unterschiede bei den Kommissionen?
- Nein, eigentlich glaube ich das nicht. Als wir uns zusammensetzten und darüber sprachen, dachte ich, wahrscheinlich könnten wir uns schließlich einigen.

-Kannst du den Unterschied zwischen paranoider Psychose und Schizophrenie erklären?
-Bei einer Psychose müssen nur ein paar der grundlegenden Kriterien erfüllt sein, während es bei Schizophrenie wesentlich mehr sind.
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass man einfacher interpretieren kann, dass eine Person mit Schizophrenie "kränker" als eine mit einer Psychose ist.

Breiviks Reaktionen, als er auf Utøya verhaftet wurde, er fürchtete, gefoltert und hingerichtet zu werden, und dass das Gleiche mit seiner Familie passieren könnte.

Dass die Möglichkeit bestand, dass etwas mit ihm geschehen könnte, mag verständlich sein. Aber er kämpfte mehr damit, die Gedanken zu verstehen, als dass seiner Familie etwas passieren könne.

-Einige Male war er gefühlsmäßig beteiligt, so könnte man sich fragen, ob das eine Art paranoider Reaktion war, aber das kann auch Menschen mit Asperger zugeschrieben werden.
-Ich fürchte, ich kann keine abschließende, sichere und schlüssige Antwort geben.

-Ist es möglich, etwas zu erleben, und dann erlebt er es als etwas anderes, mit Bezug auf die Auslandsreisen, die Breivik tatsächlich gemacht hat, dann hat er eine andere Erklärung für das, was geschehen ist, als das, was andere Leute denken, was gewesen ist.
-Es mag wahnhaft sein, aber nicht unbedingt.

-Wie würde man versuchen, herauszufinden, wie die Wahrnehmung der Realität einer Person ist, die sich bereits innerhalb einer bereits "unrealistischen" Gruppe befindet?
-Wir versuchen, es nicht zu tun, wenn es um Religion, Politik und anderen Überzeugungen geht.
Wir können nicht einfach auf dieser Grundlage diagnostizieren. Dann müssen wir mit Freunden, Familie und anderen Menschen aus seinem Umfeld reden.

Persönlichkeitsstörungen sind nicht das, womit man bei Asperger- oder Schizophrenie geboren wird. Persönlichkeitsstörungen werden oft im Alter von 18 Jahren entwickelt.
-Wie ist es mit Breiviks Entwicklung der narzisstischen Störung, unabhängig von den Ereignissen des 22. Juli?
- Es ist nicht separat, aber es gibt das Gefühl, sehr wichtig und einzigartig zu sein und auch die Mordgedanken und den Mangel an Empathie.
Aber ich bin nicht sicher.

-Breivik beschreibt, dass er ein sehr geselliger Mensch war, sowohl privat als auch in seiner Peer-Gruppe und bei der Arbeit. Was ist bei Asperger? Wie hat er es geschafft, dass es niemand bemerkt hat?
- Diese Menschen haben oft einen enormen Bedarf wahrgenommen zu werden. Oft lernen sie die Muster, in denen sie sich vorstellen können und verhalten sich ziemlich gut.
Sie werden in der Lage sein, Freundschaften zu haben, ohne in der Lage zu sein, Emotionen zu zeigen.
- Aber inwieweit stimmt, was die beste Freundin von einer unterstützenden Person erzählt, die Mitgefühl im Zusammenhang mit einem Todesfall in ihrer Familie zeigte?
- Das ist qualitativ. Sie können in der Lage sein, Gefühle auszudrücken, und manchmal sogar weinen, aber nicht so viel und nicht oft und nicht sehr nah sein.

Freundschaften bei Männern und Jungen können ganz gut funktionieren, bei Menschen mit Asperger-, aber es fehlen vor allem langjährige Liebesbeziehungen mit Frauen.
-Sind Schizophrenie und paranoide Psychose erblich bedingt?
- Ja, bei der reinen Schizophrenie rechnen wir mit einer 70 %igen Erblichkeit, während sie für paranoide Psychose weniger beträgt.

Lippestad:
Mehrere Zeugen sagten, Breivik hat sich vor Gericht genauso verhalten, wie bei den polizeilichen Vernehmungen. Sahst du Dinge, die auf Psychose oder Schizophrenie hindeuten?
- Keine klaren, aber ich habe einige Dinge beobachtet, als er sehr wütend aussieht.

Es gibt weniger als 50 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass Breivik psychotisch ist, basierend auf dem, was ich bei Breivik vor Gericht beobachtet habe.
Sind es annähernd 50 Prozent oder ist es eher unwahrscheinlich?
Malt ist ein bisschen zurückhaltend.
- Ich bin auf wirklich dünnem Eis, aber ich würde weniger als 25 Prozent sagen.

-"Ich habe das Recht zu töten" ist eine Wahnvorstellung?
-Das müsse man im Licht des politischen Umfelds suchen.

Ist es eine morbide Motivation oder eine Lüge?
- Es mag sein, dass einige von ihnen das glauben, aber dann wird es von mehreren geteilt. Es muss nicht krankhaft sein, aber es kann. Wahnvorstellungen sind schlecht definiert.

Würden diejenigen, die Breivik beobachteten, als er ständig überwacht wurde, Anzeichen von Psychose sehen?
- Eine dreiwöchige Beobachtung reicht nicht aus, um eine Psychose auszuschließen, auch wenn man keine Anzeichen gesehen hat.
Eine paranoide Psychose wird leichter zu erkennen sein als paranoide Schizophrenie. Jemand mit paranoider Schizophrenie wirkt kränker, jemand, der eine paranoide Psychose hat, ist nur in einem Bereich wahnhaft.

Findest du in Aspaas und
Tørrisens Bericht etwas, das die Zeichen der paranoiden Psychose beschreibt?
- Nein, ich kann nichts finden. Ich finde die Symptome des Asperger- und Tourette-Syndroms. Das heißt nichts, und sie hatten den Vorteil, ihm zu begegnen.

Kann das Prahlen in einem Netzwerk eine narzisstischen Persönlichkeitsstörung sein?
- Ja, es kann aber auch zu Asperger -passen.
- Wenn es eine paranoide Psychose ist, wie weit verbreitet ist es?
- Wenn nur um die paranoide Psychose geht, relativ wenig.

-Wie strategisch kann ein Mensch mit paranoider Schizophrenie erscheinen, wenn sie unbehandelt sind? - Sie können so ziemlich alles tun.
Was weißt du über die Entwicklung einer paranoid schizophrenen Person, die im Gefängnis isoliert ist? - Es wäre eine Chance, wenn er krank ist, dass die Psychose ausbricht, eine mehr als 50%ige Chance, zu erkennen, ob er schizophren ist. Aber ich kann die Möglichkeit nicht ausschließen, dass jemand so lange durchhält.
-Kannst du paranoide Schizophrenie ausschließen?
-Ich denke nicht. Um sie ausschließen zu können, müsste ich mit ihm gesprochen haben.

- Kann eine paranoide Psychose in der Macht des Internets begründet sein? Er hat mindestens zwei Jahre allein verbracht und geplant und hat sich der Bombe in Oslo und des Tötens von Utøya verpflichtet. Er hat in Übereinstimmung mit den Wahnvorstellungen gehandelt. Er hat gehandelt, weil er ausgewählt war, zu entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Ich frage mich, wie er auf dich wirkt, wie kann man sagen, dass es allgegenwärtig und ein kleiner Teil von ihm ist?
- Es ist eine Frage, wie man den Planungsprozess versteht. Wenn du die andere Möglichkeiten entfernst und alles andere beiseite lässt, bist du allgegenwärtig. Es ist ein fließender Übergang.

- Er handelt auf der Grundlage der Tempelritter und seiner Rolle?
- Dann füllt das Ganze sein Bewusstseins. Aber das ist, wo ich denke, dass es in einen anderen Mechanismus übergehen. Dann denke ich an das Asperger-.

-Kannst du uns etwas über die unterschiedliche Arbeitsweise der vier Experten sagen?
- Beide arbeiten mit wissensbasierten Gesprächen und semi-strukturierten Interviews. Beide haben Fragebögen verwendet. Die Qualitätsskalen haben wenig variiert. Es ist relativ gleich, aber der große Unterschied ist, dass eine Gruppe die Beobachtung der ISA verwendete und dass die Differentialdiagnosen wie Asperger aussahen, das begrüße ich.

Das Ideale wäre, Sie hätten jemanden, der mit Breivik im Laufe der Zeit gelebt hat, gesprochen, aber es ist nicht realistisch. Es können auch weiterhin biologische Untersuchungen gemacht werden.

-Was sind die Vor-und Nachteile, mit Breivik zusammen oder getrennt zu sprechen?
- Der Vorteil ist, dass man sich auf andere Dinge konzentrieren kann, wenn man zusammen ist. Man kann sich auch untereinander austauschen in den Pausen. Aber der Nachteil ist, dass man sich darüber verständigt, ob er so ist. Wenn zwei unabhängig reden ist der Vorteil, dass man nicht in diese Falle geht und unabhängig denkt.

-Wenn sich Menschen mit Asperger der Krankheit bewusst sind, beginnen sie, bewusst oder unbewusst zu trainieren, damit sie nicht entdeckt werden?
- Die meisten Menschen wollen etwas tun, um auszugleichen. Jeder will wahrgenommen und anerkannt werden. Einige kommen auch auf das Gesundheitssystem zu, so dass sie unterrichtet werden. Und um dies zu unterstreichen, 99,99 Prozent der Menschen mit Asperger-Syndrom sind liebenswerte Menschen, so dass niemand sich hier verspottet fühlt.

Richterin Arntzen: Die ersten beiden Experten glauben, dass sich die paranoide Schizophrenie nach 2006 entwickelte und dass sie unbehandelt ist und dass viel passiert
ist. Was kann man von einer Krankheit erwarten, die 2006 begann und unbehandelt bleibt?
-Ich beziehe mich auf Studien aus 40 Jahren in der Schweiz und Deutschland.
Etwa ein Drittel blieb mehr oder weniger konstant, aber ein weiteres Drittel kämpfte und hatte Funktionsprobleme, und dem restlichen Drittel ging es schlimmer und schlimmer.

- Ein virtuelles Netzwerk ist in der Lage, genügend zu stimulieren, um aus politischen Gründen zu handeln. Es muss keine Wahnvorstellung sein.

Asperger ist zu 90 Prozent vererbbar. Dies bedeutet, dass 90 Prozent der Ursachen für diejenigen, die das Asperger- haben, mit Vererbung und Genetik zu tun haben.
Im Fall von Tourette gibt es eine starke Vererbung. Ich denke, es sind 20-30 Prozent, aber hier bin ich auf dünnem Eis. Persönlichkeitsstörungen können auch genetisch bedingt sein, aber nicht annähernd so viel.

Eine Krankheits-Diagnose kann auch zu paranoider Psychose führen.

Breivik:
Ich möchte Malt gratulieren zu einem gut ausgeführten Rufmord. Am Anfang war ich ziemlich beleidigt, aber schließlich wurde es komisch.
Viele der Behauptungen sind falsch und zutiefst beleidigend, ich skizziere sie jetzt
nicht.
Es ist nicht so, dass ich der Kommandant eines großen Netzwerks bin. Ich war in Kontakt mit sechs anderen Menschen.

Breivik streitet um einige der Dinge, die Malt sagte, unter anderem, dass er zu zahlen haben.
Es ist ein fiktiver Anspruch.
Es ist auch ein Anspruch, dass ich nachdem im März Uniformen wichtig waren, doch im großen Zusammenhang, ist es nur wichtig, weiterhin Terrorist zu sein.

Ich behaupte, dass ich kein Narziss bin, denn ich bin Altruist und kein Egoist.
Ich habe dabei persönlich nichts gewonnen, sondern alles verloren.

Ich hatte als Kind nie ein abweichendes Verhalten.
Das Dokument, auf dass Malt sich bezieht, ist ein Dokument im Zusammenhang mit einer Scheidung, als ich vier Jahre alt war.
Ich hatte keine Probleme als Kind.

Ich räume ein, dass 70 Prozent des Manifests von anderen geschrieben wurden, und beziehe mich darauf, dass Malt sagte, ich hätte 4-5000 Seiten im sogenannten Manifest geschrieben.
Ich war nicht einsam, nur als ich allein war in der Isolationshaft mit dem Verbot der Medien. Außerhalb davon war ich noch nie einsam.

Zu den Mordgedanken, als ich 20 Jahre war:
Ich habe einen politisch motivierten Angriff in Betracht gezogen, und dann war es nur ein Kampf.

- Empathie Misserfolg. Es wurde in vielen früheren Situationen, in denen ich Emotionalität gezeigt haben, auch hier in der Verhandlung, bestätigt. Es stimmt nicht mit dem Dokumentierten überein.
Weiter blockieren ist eine unbegründete Behauptung.
Ich sei nicht in der Lage, Freundschaften zu entwickeln. Es wird von meiner früheren Freunde in jeder Form ablehnt.

Ich war noch nie depressiv, auch nicht feminin.
Kurz gesagt, ich bin mit fast allem, was der Professor Malt über mich gesagt hat, nicht einverstanden.
Das Grunzen auf Utøya ist nicht geschehen. Behauptungen sprachlicher Tics sind auch unbegründet.

Die Behauptung, ich habe das Recht zu entscheiden, wer lebt oder stirbt, ist falsch.
Ich verweise auf Castro und Che Guevara, die Menschen für die Revolution in Kuba töteten.
Ich hatte keine Mühe, mit Frauen in Kontakt zu kommen. Ich hasse keine Frauen, ich liebe Frauen. Aber ich hasse Feminismus.

2006 hatte ich mich zu einer bewaffneten Aktion entschieden, und es war nicht klug, eine Familie mit Frau und Kindern zu gründen.
Es ist auch falsch, dass ich Angst hatte, dass die Familie gefoltert werden würde. Ich hatte Angst davor, dass sie gelyncht würden und dass die Menschen vom äußeren linken Flügel und Muslime emotional instabil werden könnten.
Über Narzissmus denke ich, dass die Hälfte des Westens in diese Kategorie fallen kann.
Wenn es um das Asperger- geht, ich war tagtäglich Manager mit großem wirtschaftlichen Erfolg. Das wirkt wie das Gegenteil von dem, was du sagtest.
Ich glaube, Malt bleibt kollegial mit den Experten und ich behaupte, dass die ersten Experten mit über 200 Lügen kamen. Ich glaube, die Richter sollten alle Gutachter abfangen und die Berichte zur Seite stellen.
Dieser Fall handelt von politischem Extremismus und nicht von Psychiatrie.




http://www.aftenposten.no/nyheter/iriks/22juli/article6845785.ece



aftenposten.no
10:57 19.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SuzieQ

never ever perfect
Schreiber 0 Leser 5
SuzieQ

Kommentare 4

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community