Sven Kyek

Schleier-Haft Der Harz liegt in Deutschland-Der Hartz liegt über Deutschland
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gestern habe ich auf Phoenix live die Rede einer Delegierten auf dem Partei-Tag der Grünen gehört. Erstaunt habe ich ihren rethorischen Ausflug in die sozialen Niederungen der deutschen Gesellschaft verfolgt. Bislang glaubte ich, die grüne Antwort auf die soziale Schieflage wären maximal Vorschläge, die aus deren Kernkompetenz geboren sind. Erwartet hatte ich gute Ratschläge, sich zur Nahrungsergänzung des H4 Speiseplans nicht nur der Tafel, sondern des Waldes in Form von Beeren und Pilzen zu bedienen. Statt Zuzahlung bei Medikamenten oder deren Befreiung, sich mit Pflanzen selber zu heilen.

Nein. Ihre Botschaft war klar und hatte zwei Komponenten. Die erste bezog sich auf einen ,,Knaller" im Falle eventueller grüner Regierungsmacht ab der Wahl im Herbst. Statt 380 Euro sollen 420 Euro pro Undererformer gezahlt werden.

Die zweite Komponente ist wie auch die Erste aus einer Erkenntnis erwachsen. Die Deligierte sprach, wie Herr Steinbrück von einer Frau , ich nenne sie mal Susi Sorglos aus Sonneberg. Frau Sorglos gehört, wie der Islam, zu Deutschland. Nur merkt sie davon nichts. Sie musste für ihre Tochter nämlich eine neue Schulmappe kaufen. Nun kommen für die Rednerin wieder die 380 Euro ins Spiel. Die reichen natürlich nicht, um ihre Tochter zeitgemäß und ,,unverdächtig" der Mördergrube des ed hardy und levi"s lastigen Schul und Freizeitbetriebes zu überlassen .

Dieses Problem sei das Wahre , sagt die Grüne, und lässt sich auch nicht mit 40 Euro mehr im Monat zu lösen .

Es bleibt also das offentsichliche Stigma ,,Kik" mal wie die rumlaufen.

Diese schon visuelle Ausgrenzung neben den internen familiären und individuellen Notständen soll eine untersützenswerte Parallelgesellschaft bilden. Sagt sie.

Mein Gedanke dazu war nun folgender. Da nun, wie der Nebel über dem Harz , der Schleier des Hartz über der Republik liegt ist es nicht nur eine Frage der Zeit, die ich hier im Freitag stelle, wann das Depri-Syndrom der Underperformer, sich als ausgegrenzt zu fühlen, geheilt wird.

Aber nicht durch 40 Euro mehr oder Heilkräuter. Nein. Erst wenn die Mehrheit der Gesellschaft sagt, ,,KiK" mal wie viele wir sind, hat sich eine Republik gebildet in der eine neue Mehrheit ohne Komplexe sich nicht duckmäuserisch, voller Scham integrieren muss, sondern dominierend aufmarschieren kann. Wann es soweit, und ob dem so, ist kann ich auch nicht sagen.

Aber hätte mir als Ost-Kopp, vor der Wende jemand erzählt, das ich fast 25 Jahre später einen Beitrag wie diesen mit obigem Inhalt schreibe, statt bei TUI eine Reise zu buchen, hätte ich ihn wohl verspottet.

0 $Ky

Das Sein bestimmt das Bewusstsein-

Das Nichts sein bestimmt das Leben-

Helfer und Helfershelfer :Kaffee und Zigaretten
14:48 28.04.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

sven kyek

geb. 12.10.62 in Perleberg 16 Jahre u.A.Stahlbau : sven.kyek@web.de
Schreiber 0 Leser 5
sven kyek

Kommentare 23