Tahir Chaudhry

Gründer & Chefredakteur DAS MILIEU. Freier Journalist. Blogger. Dokumentarfilmer. Student. eMail: tahirnc@gmail.com
Tahir Chaudhry

B | Judenhass ist unislamisch!

Antisemitismus Inmitten gerechtfertigter Israel-Kritik durch einige Muslime mischt sich auch Judenhass und suggeriert fälschlicherweise eine Verankerung des Antisemitismus im Islam.

B | Eine Welt jenseits von Gut und Böse?

Relativismus Unsere Gesellschaft wird aufgefordert, "Gut und Böse auf die gleiche Stufe zu stellen", beklagt Vladimir Putin. Und er hat Recht!

B | Die vegetarische Utopie

Fleischlos Vegetarier werben immer offensiver für eine absurde Utopie. Und trotzdem brauchen wir einen Veggi-Day zum Innehalten und Nachdenken.

B | Die Illusion der Romantik

Liebe Die Erwartungen an die Romantik sind enorm. Ihre Nichterfüllung ist das Produkt einer Affäre zwischen dem Geldhunger der Ökonomie und einem Ideal der Unterhaltungswelt.

B | Das Versagen der Necla Kelek - Die Entgegnung

Islam Auf ihrem anti-religiösem Feldzug bietet DIE WELT der deutsch-türkischen Soziologin Necla Kelek die Möglichkeit für ihre persönliche Blutrache an einer ganzen Religion.

B | Eine Wahl der besonderen Qual

Pakistan: Am Samstag wird in Pakistan gewählt. Die Wahlen sollen frei und fair Wahlen sein. 4 Millionen Pakistaner werden jedoch nicht wählen dürfen! - Probleme und Hintergründe.

B | Scharia-Mania in der arabischen Welt - Teil 2

Islam ǀ Die neuen "Heilsbringer" als göttliche Gesetzeshüter? Eine muslimische Sichtweise zur Augenwischerei der Islamisten. [Die Fortsetzung]

B | Scharia-Mania in der arabischen Welt - Teil I

Islam ǀ Die neuen "Heilsbringer" als göttliche Gesetzeshüter? - Eine muslimische Sichtweise zur Augenwischerei der Islamisten.

B | Das tragische Brettspiel im Nahen Osten

Nahost ǀ Aufrüstung und Blockbildung. Die Spiele haben begonnen! Vorhersagen sind immer schwierig - vor allem über die Zukunft. Fakt ist, 2013 wird ein entscheidendes Jahr!

B | Die Religion ist schuld?

Kritik ǀ "Religionen sind die Wurzel allen Übels!" So lautete eine verbreitete Meinung in säkularen Gesellschaften. Ich sehe das anders...