Der comandante en jefe (Fidel Castro) wird 85

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag,Fidel!

Ich weiß,eigentlich bist du ein Jahr jünger,aber dafür wurdest du eher eingeschult,dank deiner Mutter.

Ich durfte dich im November 2000 beim II. ENCUENTRO MUNDIAL im centro Carlos Marx erleben,und wie du einer jungen mexicanischen Mutter,nebst ihrem Kinde,den Sicherheitsbestimmungen zum Trotz,es erlaubt hast,das Podium zu betreten und ein Gastgeschenk entgegenzunehmen,wenngleich auch die Sicherheitsbeamten hinterherstürmten.

-Ich hatte Tränen in den Augen-

Danach ludest du das mexicanische Kind (etwa 6 Jahre) ein,nebst dir auf dem Podium an der Diskussion teilzunehmen,an der alle ZK-Mitglieder beteiligt waren.

-Jetzt weinte auch die Mutter-

Aber ich muß mich auch entschuldigen,denn deine Rede war mal wieder zu lang.Nach 4 1/2 Stunden habe ich dich verlassen;denn nach 4 Tagen conversacion in Spanisch war ich platt und konnte mich nicht mehr konzentrieren.Was du dann über die Latinopresse sagtest erfuhr ich nicht mehr.

Auf Nachfrage am nächsten Morgen bei meinen Mitgereisten erfuhr ich,das du noch 1 1/2 Stunden gesprochen hast.

Glückwunsch Fidel,denn du hast es geschafft den Cubanern eure Insel wiedergegeben zu haben.

Glückwunsch Fidel,du hast es geschafft auf den Lehren Jose Marti's aufbauend und weiterentwickelnd,auch mit Fehlern,eine Nation aufzubauen!

"El mundo es un templo hermoso

donde caben en paz

todos los hombres de la tierra"

(Jose Marti)

17:45 12.08.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tania

Mitglied in der Freundschaftgesellschaft BRD-Cuba,der DKP u.ä. Daneben Vertrauensleutevors. innerhalb der IG BCE . Hobbyphilosoph mit 3-5 Gleichgesinnten,die alle paar Monate zusammenkommen und die Welt versuchen zu erklären. Seit Januar 2011 auch Mitglied im Freidenker-Verband
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare