...über Minister Rösler

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich habe gerade den Bericht "Schräge Fundamente" von Verena Schmitt-Roschmann über Philip Rösler als FDP Vorsitzenden gelesen.

Leider hatte ich auf den Artikel keinen direkten Zugriff.

Somit muss ich hiermit einen Kommentar über Rösler schreiben:

Die Fragestellung ist Sozialisation.

Es ist für mich sehr erstaunlich,das ein Waisenknabe aus dem chinesischem Meer aufgefischt wurde,dann einer hannoveraner Bürgerfamilie zwecks Aufzucht infolge einer Adoption,zugebilligt worden ist.

Hätte ER denn nicht eher der ,sagen wir einmal, SPD sich zugehörig fühlen müssen (?)

Da er durch eine Solidaritätsaktion aus dem Meer gerettet worden ist?

Nein,er bevorzugt den egoistischen Weg!

Ich kann es nicht nachvollziehen.Für mich ist ER nur eine äußerst traurige Gestalt!

17:03 04.12.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tania

Mitglied in der Freundschaftgesellschaft BRD-Cuba,der DKP u.ä. Daneben Vertrauensleutevors. innerhalb der IG BCE . Hobbyphilosoph mit 3-5 Gleichgesinnten,die alle paar Monate zusammenkommen und die Welt versuchen zu erklären. Seit Januar 2011 auch Mitglied im Freidenker-Verband
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 3

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community